Montag, 25. Juni 2012

Meine Handcremes - kleine Rangliste und Beurteilung

Wie der Titel des Posts es schon sehr subtil andeutet, wollte ich Euch in diesem Post etwas über die Handcremes berichten, die sich momentan in meinem Besitz und Gebrauch befinden. Ich schreibe Euch kurz die Vor- und Nachteile des jeweiligen Produktes auf. Alles was ich schreibe, ist allein mein Empfinden und natürlich ist es möglich, dass manche die Cremes, mit denen ich leider gar nicht klarkomme, lieben ;). Aber vielleicht findet Ihr hier einige Produkte, die Ihr noch nicht kanntet oder an denen Ihr einfach immer vorbeigelaufen seid.

Ich arbeite in einem Beruf, in dem ich meine Hände oft waschen und desinfizieren muss - dass greift meine Haut und meine Fingernägel natürlich sehr stark an. Daher benötigen meine Hände auch eine besonders gute und reichhaltige Pflege - anders als z.B. Menschen, die im Büro arbeiten. Ich erwarte von einer Handcreme: eine angenehme Konsistenz, sie sollte nicht kleben, keinen ekligen Geruch, sie sollte schnell einziehen und vorallem eine hervorragende Pflege. Das bedeutet, meine Hände sollten sich hinterher geschmeidig anfühlen, nicht spannen und die rissigen Stellen sollten geglättet sein. Ich erwarte von keiner Handcreme, dass sie eine Kraterlandschaft in Sekunden unsichtbar macht, aber über einen längeren Zeitraum sollte eine Verbesserung schon erkennbar sein.


1. Platz:   Florena "Handkonzentrat mit Sheabutter & BIO-Arganöl" 

  • 50 ml; 1,85€; erhältlich in diversen Drogerien und Supermärkten; Codecheck *hier*
Vorteile:
  • leckerer Duft (leicht nussig), samtartige Konsistenz - lässt sich daher gut verteilen, kleine Menge ausreichend, zieht schnell ein, pflegt langanhaltend
Nachteile: 
  • für mich keine, ist daher mein absoluter Favorit

2. Platz:   dalan "d'Olive Intensive Creme mit Olivenöl" 

  • 20ml; 1,45€; erhältlich online oder bei Douglas; kein Codecheck vorhanden
Vorteile:
  • sehr pflegend, zieht schnell ein, pflegt langanhaltend, angenehmer Duft
Nachteile:
  • nur als 20ml-Variante erhältlich (ist mir zu wenig), relativ schwer zu ergattern

3. Platz:   p2 Ultra Intense Hand Butter"

  • 100ml; 2,95€; erhältlich bei dm; Codecheck *hier*
Vorteile:
  • angenehmer und dezenter Cremegeruch, buttrige Konsistenz, tolle Pflegewirkung, guter Preis
Nachteile:
  • lange Einziehdauer (nutze sie daher nur in Kombination mit den p2 Baumwollhandschuhen), Tiegel lässt sich mit den eingecremten Händen schlecht schließen (zu glatt)
  
4. Platz:   Lush "Lemony Flutter" 

  • 50ml; 9,95€; erhältlich bei Lush; Codecheck *hier*
Vorteile:
  • als Handcreme und Nagelpflege verwendbar, frischer zitroniger Geruch, sehr ergiebig, gute Pflegewirkung
Nachteile:
  • hoher Preis, sehr fettig, benötigt lange um einzuziehen, schmilzt sehr schnell bei Wärme - daher kühl lagern

5. Platz:    L'OCCITANE  "Hand Cream"

  • 150ml für 20,50€; 30ml für 7€; erhältlich bei L'OCCITANE; Codecheck *hier*
Vorteile:
  • toller Duft, häufig wechselnde Sorten (da viele LE´s), Pflegewirkung für normal bis stärker beanspruchte Haut völlig ausreichend, charmanter Retrolook
Nachteile:
  • nicht überall gibt es L'OCCITANE-Shops, hoher Preis

6. Platz:   Florena "Handcreme mit BIO-Olivenöl"

  • 100ml; 1,85€, erhältlich in diversen Drogerien und Supermärkten; Codecheck *hier*
Vorteile:
  • angenehm parfümierter Duft, zieht schnell ein, preiswert
Nachteile:
  • Pflegewirkung ist mir leider nicht ausreichend (normal beanspruchte Haut wird sich aber freuen)

7. Platz:  Balea  "Hand- und Nagelbalsam Kamille" 

  • 125ml; 1,25€, erhältlich bei dm; Codecheck *hier*
Vorteile:
  • preiswert, frischer cremiger Geruch
Nachteile:
  • zieht relativ schlecht ein; keinerlei Pflegewirkung --> die schlechteste Handcreme, die ich jemals hatte
Was ist denn Eure Lieblingshandcreme? Was macht sie so besonders? Kennt Ihr einige der erwähnten Produkte? Was habt Ihr damit für Erfahrungen?

    Mittwoch, 20. Juni 2012

    Düfte von L'OCCITANE en Provence - perfekte Sommerbegleiter ♥♥

    Jeder, der sich schonmal in einem Shop von L'OCCITANE oder deren Internetseite herumgetrieben hat, weiß das die Produkte leider keine Schnäppchen sind. Daher erwarte ich für das Geld auch Einiges - leider konnte die überall gehypte Handcreme dies nicht ganz erfüllen. Sie ist nicht übel - der Duft ist toll, sie zieht schnell ein, aber die Pflegewirkung reicht mir für den Preis einfach nicht aus. Daher spürte ich lange keinerlei Bedürfnis mehr einen L'OCCITANE-Shop zu betreten, denn mal ehrlich, wer von uns kennt denn noch andere Produkte dieser Marke? ;)


    Daher bin ich auch nur rein zufällig darauf gestossen, dass es von L'OCCITANE auch Düfte gibt. Die Verkäuferin sprühte nämlich bei einem meiner ersten Besuche das Einpackpapier ein und als ich zu Hause mein Zeug auspackte, stieg mir ein wirklich leckerer Duft ins Näschen. Sehr frisch und zitronig - es roch in etwa so, wie Nimm2-Bonbons schmecken. Also beim nächsten Dresden-Besuch wieder in den Shop rein und die Verkäuferin gefragt und sie konnte mir Gott seid Dank weiterhelfen. Daher dackelte ich kurze Zeit später mit meinem ersten L'OCCITANE-Duft nach Hause, dem kurz darauf ein zweiter folgte.


    Die Parfums von L'OCCITANE befinden sich in robusten und klobig wirkenden, aber sehr klassischen Flakons ohne viel Schnick-Schnack. Trotzdem sind sie durch die eingestanzten floralen Ornamente ein echter Hingucker. L'OCCITANE bietet, bis auf eine Ausnahme kein Eau de Parfum, sondern ausschließlich Eau de Toilette an.
    Ich bin wirklich ein mieser Duftbeschreiber (das sagen ja alle Blogger von sich), aber ich möchte Euch kurz meine zwei Düfte vorstellen.


    Bei dem ersten handelt es sich um das EdT "Verveine á l'Extrait de Verveine Biologique" oder kurz gesagt "Zitronen-Verbene". Der Duft ist sehr frisch und  riecht kurz nach dem Aufsprühen sehr zitronig ohne eklig zu wirken, denn schlecht gemachte Zitrusdüfte haben schnell etwas von Toilettenspray. Wenn sich der Duft gesetzt hat, kommt als Unternote ein leicht herber kräutriger Geruch zum Vorschein, der wahnsinnig gut mit der Zitrusnote harmonisiert. 


    Besonders bei den momentan sehr heißen Temperaturen ist dieses Parfum perfekt - es riecht zum Anbeißen, erfrischt und hängt nicht als schwere Miefwolke um den Körper. Dieser Duft ist als 20ml-Variante für 21€ und als 100ml-Flakon für 43,50€ erhältlich


    Bei meinem zweiten Schätzelein handelt es sich um das Eau de Toilette "Fleur Cherie". Diesen Duft würde ich als elegant blumig mit fruchtiger Note beschreiben. Kurz nach dem Aufsprühen riecht er leicht herb und blumig, nach wenigen Minuten setzt die fruchtig-beerige Note ein. Bei diesem Duft sehe ich immer einen Sonnenuntergang über einer Blumenwiese mit Obstbäumen, die voller Früchte hängen, vor mir (LOL, Kitschalarm). Diese Variante ist nur als 75ml-Variante für 39,50€ zu haben.

    Also, wenn Ihr Euch das nächste Mal bei L'OCCITANE mit Handcreme eindeckt, macht doch einen kurzen Schwenker zum Parfumregal. Ihr werdet es sicher nicht bereuen, nur Euer Geldbeutel könnte vielleicht etwas jammern :D.