Sonntag, 27. November 2011

Giveaway: Für Naschkatzen und Genießer [CLOSED]

Draußen ist es dunkel, windig und einfach nur arschkalt. Daher kuschele ich mich bei solch bescheidenen Wetterverhältnissen gern mit einer heißen Schokolade, was zum Naschen und einem guten Buch auf die Couch. Da ich ja an der Quelle des leckersten Pfefferkuchen ever sitze und schon einen Teil der Bloggerwelt damit infizierte, seid Ihr jetzt an der Reihe. Ich dachte, ich verlose einmal etwas anderes als Kosmetik & Co. Diesmal werfe ich Unmengen an Kalorien und etwas spannendes zum Lauschen in den Leserclub. 


 Was gibt denn?
  • eine Tüte gefüllte Pfefferkuchenspitzen mit Mehrfruchtkonfitüre
  • eine Tüte Alpenbrot mit Rumgeschmack *hicks*
  • ein Pfefferkuchen mit Nougatfüllung
  • ein Pfefferkuchen mit Kirschfüllung
  • ein Pfefferkuchen mit Marzipan- und Kirschwasserfüllung
  • 1x Trinkschokolade am Stiel "Bourbon Vanille"
  • 4x Swiss Miss Trinkschokolade mit Marshmallows   und
  • das Hörbuch "Die Chemie des Todes" von Simon Beckett
Ich liebe die Simon Hunter-Reihe dieses Schriftstellers und dieses Hörbuch ist der erste Teil dieser Serie. Ich besitze es selbst und finde es großartig. Für alle Fans von gut geschriebenen spannenden Krimis ist diese Buchreihe einfach ein Muss.

Was müsst Ihr tun?
  • Ich bin immer auf der Suche nach neuem und gutem Lesestoff. Daher schreibt mir bitte Eure Buchempfehlungen in die Kommentare. Was sind Eure Lieblingsbücher oder Lieblingsautoren? Warum findet Ihr sie so toll, was macht Sie so besonders? Ich würde Krimi- oder Thrillerempfehlungen bevorzugen, bin aber für alles offen, solange es nicht Nicolas Sparks und Konsorten sind :).
  • Kommentare, die nur aus ein paar Wörtern bestehen werde ich selbstverständlich nicht werten !!
Was gibts zu beachten?
  • Da dieses Gewinnspiel für meine Leser gedacht ist, solltet ihr regelmäßiger Leser des Blogs sein.
  • Solltet Ihr unter 18 sein, benötige ich im Falle Eures Gewinnes die Einverständniserklärung Eurer Eltern, dass ich euch den Gewinn zusenden kann.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Sollte sich der Gewinner nicht innerhalb von 7 Tagen melden lose ich erneut aus!
  • Das Gewinnspiel startet ab sofort
  • Das Gewinnspiel endet am 10.12. um 16.59 Uhr
  • Eine Teilnahme ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz möglich.

Kommentare:

  1. Hey,

    wow tolles give away. Ich steh total auf Bücher, vorallem in der Winterzeit, schön in der Badewanne. *hach*
    Buchemfehlungen kann ich dir einige geben, da meine bevorzugten Bücher auch Thriller sind :).

    Meine Lieblingsbücher der letzten zeit waren: "Trigger" - total spannend, ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen!
    & "kein Entkommen" von Linwood Barcley - auch total spannend bis zum Ende.
    & "der Augensammler" - ein Buch mit einer ziemlich heftigen Story, aber auch sehr spannend!

    Auf meinem Blog habe ich alle Bücher vorgestellt & auch noch ein paar andere :)

    Vielleicht mögt ihr ja auch noch an meinem Gewinnspiel teilnehmen! :)

    Grüßchen

    superfetzi[at]aol.com

    AntwortenLöschen
  2. uiui wie toll! ich bin doch so eine naschkatze und chemie des todes kenn ich eh noch nicht :)

    mein absolutes lieblingsbuch ist der schatten des windes von carlos ruiz zafon. es fasziniert mich einfach, es ist eines der wenigen bücher, die ich immer wieder lesen könnte. es ist eine tolle mischung aus fantasie, liebe, spannung und geschichte, also total schwer in ein genre zu stecken. außerdem ist das buch schuld daran, dass ich unbedingt mal nach barcelona will! der soundtrack ist auch wunderschön, ich steh ja total auf klavier und könnte mir die stücke gerade im winter ständig anhören. einfach la sombra del viento bei youtube eingeben :)

    so und jetzt drück ich mir die daumen!

    AntwortenLöschen
  3. ich kann alles von stephen king und dean koontz empfehlen. es ist wirklich spannend und vor allem die bücher von dean koontz empfinde ich als eine tolle mischung aus spnnung, fantastischem und einfach süchtigmachendem. besonders empfehlen kann ich von dean koontz das buch " der wächter"

    wenn du historische romane magst sind auch die highlandsaga bücher von diana gabaldon sehr toll, oder der medicus von noah gordon :)

    glg cessa

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag Politthriller von Tom Clancy (Jagd auf Roter Oktober kennt man ja aus dem TV) es ist eine ganze Reihe in der es sich um den Werdegang von Jack Ryan dreht. Sehr spannend und realistisch geschrieben.
    Ansonsten auch gern Ken Follett. Das dritte Gedächtnis, die Nadel, der Dritte Zwilling, Mitternachtsfalken usw.

    AntwortenLöschen
  5. Allein bei der Aufzählung der ganzen leckeren Sachen ist mir direkt das Wasser im Mund zusammengelaufen. mjam.

    Aus der Thriller-Ecke kann ich Sebastian Fitzek uneingeschränkt empfehlen. Und zwar alle seine Bücher.
    Ich lese zwar wirklich gerne, aber bisher hat es noch kein Autor geschafft, mich mit seinen Büchern dermaßen zu fesseln, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte. Sebastian Fitzek kann das. Die Bücher sind wirklich vom ersten bis zum letzten Wort spannend, ich finde das total faszinierend.

    Sein letztes Buch hatte ich innerhalb von knapp 1 Tag ausgelesen, ich habe sogar vergessen zwischendurch etwas zu essen, weil ich einfach wissen wollte wie es weiter geht.

    Nachdem ich Fitzek gelesen habe, kann ich erstmal ein paar Wochen nichts anders mehr lesen, weil ich plötzlich alles andere super langweilig finde :D

    Ansonsten finde ich aber auch die Bücher von Zoran Dvrenkar sehr lesenswert. Besonders "Sorry" fand ich klasse, das war schon fast so spannend wie ein Fitzek :)

    AntwortenLöschen
  6. Es ist zwar kein Thriller, jedoch liebe ich die House of Night Reihe. Grade habe ich den 8. Band durchgelesen und bin wieder mal hin und weg von der Geschichte! Was in den ersten Teilen so harmlos erscheint, wird im Laufe der Geschichte verdammt spannend. Zwar sind so einige Sachen passiert, die mir so gar nicht passen, aber das wird wohl Sinn haben. ;)

    Einen schönen ersten Advent.

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe alle Bücher von Sebastian Fitzek, -er ist einer der erfolgreichsten Psychothrillerautoren in Deutschland! ;)
    Das tollste Buch von ihm ist aber eindeutig "Splitter", oder aber auch "Seelenbrecher"!
    Die Bücher lohnen sich auf jeden Fall ;)
    Außerdem wird gerade das Buch "Das Kind" verfilmt & kommt Ende 2012 in die Kinos :)

    Liebe Grüße
    Natadi

    AntwortenLöschen
  8. Der Schatten des Windes von Carlos Ruiz Zafón, ein super Buch. Vorallem bei so einem Wetter, es hat viel Spannung drin und ist einfach super zum lesen... ich musste mich regelrecht zurück halten um nicht alles aufeinmal zu lesen und vorallem... es ist an sich, eine wirklich schöne Geschichte.


    Ein weiteres Buch wäre " Der kleine Prinz" kennst du bestimmt ^^ ganz neben bei zum lesen, sooo unglaublich schön!

    ..sonst lese ich gerne Ceceilia Ahern, aber wahrscheinlich nicht so dein Geschmack ...hihi

    achja... ich hab hier noch n Buch, " Ein Date mit einem Geist" von Sonia Singh ... ziemlich lustig und ein wenig gruselig ^^

    ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen

    AntwortenLöschen
  9. ich kann die bücher von v.c. andrews total empfehlen! am besten finde ich die Foxworth saga das erste buch davon ist "Blumen der Nacht"
    die saga geht in die richtung thriller krimi und ist total toll geschrieben.
    die bücher sind aber relativ alt und werden auf deutsch nicht mehr produziert! Nur noch auf englisch also so hab ich sie gelesen! natürlich gebraucht halt noch auf deutsch aber muss man halt gucken wie man da dran kommt! =)
    liebe grüße
    luisa

    AntwortenLöschen
  10. Ui, was für ein tolles Gewinnspiel. Da mache ich doch glatt auch mal mit.

    Mein liebstes Buch bzw. meine liebste Bücherreihe sind die Bücher Kinder des Judas, Judassohn & Judastöchter von Markus Heitz. Ich weiß ja nicht, ob du auf Vampire stehst (nein, nicht wie in Twilight ;)), aber die Bücher sind mega spannend und gut zu lesen. Sie haben meistens mehrere Stränge, die dann irgendwie zuisammengeführt werden. Total klasse geschrieben. Es ist zwar manchmal etwas derb bzw. krass geschrieben, aber ich liebe diese Bücher. Ich finde das es Bücher sind von denen man einfach nicht genug kriegen kann, weil man so in der Story drin ist.

    Ich hoffe, dass ich dir etwas helfen konnte ;)

    AntwortenLöschen
  11. Hey!
    Ich lese sehr gerne die "Jette-Reihe" von Monika Feth, wie der Scherbensammler etc., weil sie genau weiß, wie man die Leser fesseln kann. ;) Die Bücher gehören in die Genre Thriller.

    Ansonsten lese ich ab und zu mal auch ein Buch von Mary Higgins Clark, eine sehr talentierte Thriller-Autorin. (:

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  12. Ich mag die Bücher von F.Paul Wilson um "Repairman Jack". Ich muss einfach alle Bücher der Reihe haben. Es handelt sich um Horror-Thriller mit etwas Mytery dabei :)

    AntwortenLöschen
  13. also ich bin eigentlich gar nicht so die leseratte und habe deswegen jetzt nicht die totalen insidertipps für dich, aber ich wollte unbedingt bei dem gewinnspiel mitmachen :p

    vor längerer zeit habe ich mal "Die Verdammten der Taiga" von konsalik gelesen und ich fand das wirklich extreeem gut, ich würde sogar sagen dass es mein lieblingsbuch ist, ich finde das total spannend und sehr empfehlenswert :)
    außerdem hat mir eine freundin diesen sommer "Mieses Karma" in die hände gedrückt für den urlaub, ich dachte mir erst "ach, du ließt das eh nicht" weil ich total genervt von den ganzen büchern bin, die ich in der schule lesen muss
    aber irgendwann hab ich es dann doch mal mit zum strand genommen und bin dann nicht mehr von weg gekommen und hab mich dabei total schlapp gelacht :)
    ich habe das ganze buch in 4(!) tagen gelesen, für dich ist es wahrscheinlich nichts besonderes aber für mich schon :D normalerweise hätte ich mindestens nen monat gebraucht, wenn nicht sogar noch länger :D
    also du merkst schon ich lese nicht sonderlich viel aber ich hoffe ich konnte dir trotzdem etwas helfen, wobei du "Mieses Karma" garantiert schon gelesen hast^^

    AntwortenLöschen
  14. uuh die Chemie des Todes *.* Genau mein Geschmack! Das Buch wollte ich mir schon mal kaufen.

    Empfehlen kann ich, wenn du auf Psychothriller stehst, meine Lieblingsbücher von Sebastian Fitzek: Die Therapie und Splitter. Die hab ich förmlich gefressen.
    Als nächstes möchte ich Das Spiel lesen, das soll auch sehr gut sein.

    Liebe Grüße und einen schönen ersten Advent noch :)

    AntwortenLöschen
  15. leeecker *-* Jetzt tropft mir doch gleich der Zahn...
    Ich lese leider weitestgehend Fantasy, weshalb ich mit Krimi und co. schlecht dienen kann.
    Wenn du allerdings Klassiker, wie Sherlock Holmes noch nicht gelesen hast, dann würde ich diese empfehlen ;)
    Mein derzeitigen fantasy-Lieblinge sind hingegen Werke von J.R.Ward (BlackDagger-Reihe) oder Nalini Singh. Serien sind einfach toll, weil man dann nicht einfach ein Buch gelesen hat und fertig, sondern sich auf die Fortsetzung freuen kann *-*
    Schönen ersten Advent wünsche ich ♥
    Lg

    AntwortenLöschen
  16. Also ich liebe ja alle Bücher von Scarlett Thomas <3 besonders "the end of Mr. Y" ("troposphere" auf deutsch) ist eines meiner lieblingsbücher! Es erzählt eine wunderbare Geschichte von einer Reise in die troposphäre, die Welt der Erinnerungen. An dem Schreibstil von Scarlett thomas gefällt mir, dass sie so begeistert bei der Sache ist und dass sie auch gerne mal andere interessante Sachen (z.b. Homöopathie, stricken, cryptografie) einbindet und so die Geschichte unterstützt. Empfehlenswert ist auch "popCo", in dem es vorrangig um kryptografie, die spielzeugindustrie und eine Untergrundorganisation handelt :) also auch vielleicht was für thrillerliebhaber ;)

    Liebe grüße, tina

    (bitte hello@killmononotony.net verwenden^^)

    AntwortenLöschen
  17. Huhu!

    Momentan lese ich "3096 Tage" von Natascha Kampusch.
    Ist jetzt natürlich literarisch nicht spitzenmäßig, aber liest sich ganz gut.
    Mich hat Nataschas Fall damals als er aktuell war unglaublich gefesselt und mir war klar das ich ihr Buch lesen wollte.
    Es ist natürlich unglaublich grausam und erzeugt immer wieder Gänsehaut bei mir, wenn sie ihre Gefangenschaft schildert aber zgleich auch spannend. Man erhält eben Einbllicke, die man sonst nicht bekommt.

    Kann ich empfehlen!

    Lieben Gruß
    Leila :)
    miamellama[at]googlemail.com

    AntwortenLöschen
  18. ich liebe bücher,daher ein super gewinnspiel. ich kann dir die bücher von jiliane hoffmann (cupido,morpheus,vater unser,der mädchenfänger)von Karin Slaughter(Vergiss mein Nicht,Dreh dich nicht um..alle anderen auch von ihr :) )besonders empfehlen. Ist nichts für schwache Gemüter,aber ich liebe es ;) Der Kruzufix Killer von Chris Carter ist ebenfalls toll, genau wie die Bücher von Chelsea Cain,in der eine Frau eine Serienmöderin ist (Furie,Grazie und Gretchen heißen die Bücher).

    AntwortenLöschen
  19. Huhu,

    nachdem aus dem Krimi/Thrillerbereich Sebastian Fitzek schon so oft genannt wurde und Du Simon Beckett ja schon kennst, empfehle ich eine weniger bekannte Krimi-Reihe:

    Sie ist von der Schwedin Viveca Sten und spielt auch in Schweden, genauer gesagt in den Schären vor Stockholm. Bis jetzt besteht die Reihe auf Deutsch aus 2 Bänden und ich liebe sie beide. Ich mag es einfach, wie die Autorin es schafft, die Atmosphäre auf diesen Inselchen einzufangen. Das fängt mit der Landschaft, den Menschen und den Feiertagen an und hört mit dem Geschmack vom Zimtschnecken auf. Außerdem bin ich persönlich kein Fan allzu blutiger Geschichten und dafür ist Viveca Sten genau richtig.

    Band 1 heißt "Tödlicher Mittsommer", Band 2 "Tod im Schärengarten".

    anja-ziegler@web.de

    AntwortenLöschen
  20. Ich habe von meiner Mutter das Buch "Obsession" von Simon Beckett ausgeliehen bekommen und konnte es fast nicht weglegen :)

    Ich lese auch gern Fantasyromane, vor allem Terry Pratchett.... Meine liebste Person ist der Tod, auch genannt Gevatter Tod, es gibt ein gleichnamiges Buch, welches ich dir auch empfehlen würde. Es ist lustig geschrieben, es hat einen schwarzen Humor. Ich mag solche Bücher. Aber all seine Bücher sind so geschrieben. Einfach nur toll.

    Ich werde mich mal wieder an Beckett machen, es gibt noch viel zu lesen :)

    AntwortenLöschen
  21. Ich liebe das Buch "Ich habe die Unschuld kotzen sehen". Ich habe es regelrecht verschlungen! Hab es gleich zweimal in Folge lesen müssen, weil vieles der "Handlung" nur am Rande geschieht und nicht sofort wahrnehmbar ist.
    Der Autor beschreibt die Schattenseiten unserer heutigen Gesellschaft auf ebenso eindrucksvolle, erschreckende und humorvolle Weise, wie es vor ihm wohl noch kein anderer geschafft hat. Er erzählt von Dingen, die hinter der scheinbar perfekten Fassade unserer Kultur tagtäglich ihren gewohnten Lauf nehmen. Er berichtet von Dingen, die wir nur all zu oft einfach ignorieren, weil wir nichts mit Ihnen zu tun haben wollen, obwohl wir ständig damit von den Medien zugeschüttet werden.

    Einfach nur lesenswert.

    AntwortenLöschen
  22. Wie schön, endlich jemand der nicht so auf die schnulzen bücher steht!!!
    mein leibstes Thriller/Horror Buch ist "Dämon" von Matthew Delaney. Hab das Buch auf Fiji gelesen und war so süchtig, dass ich nachts als es dunkel wurde und wir in unserer Hütte nur eine Petroleumlampa hatten mit Taschenlampe gelesen hab!! :D
    Auch genial sind die Bücher von Matthew Reilly. Er schreibt so schnelle geschichten, vieles passiert auf einmal, da es aber eine Reihe ist lernt man die Charaktere sehr gut kennen! Ich hoffe, das bald neue Bücher von ihm erscheinen! Achja ich lese alle Bücher auf Englisch, denke aber, dass sie auch schon in deutsch erschienen sind!

    liebe Grüße
    Dodo

    AntwortenLöschen
  23. Ich kann von Woflgang Hohlbein die Chronik der Unsterblichen empfehlen, bin selber gerade bei Teil 10 angelangt. Die ersten 3 Teile besaß mein Freund schon und brachte sie in den gemeinsamen Haushalt mit und da ich Vampiren nicht widerstehen kann hat es nicht lange gedauert bis ich die Seiten nur so verschlungen habe. Was manche nicht mögen, ist das Hohlbein die Szenerie oft seher detailliert, das kann für den ein oder anderen schon zu langatmig sein. Ich finde es aber Klasse, umso mehr entsteht ein Bild vor meinem geistigen Auge und lässt mich eintauchen in die intensive Gefühlswelt eines Vampires (der est gar nicht weiss das er einer ist) Da vergeht die Zeit wie im Fluge :o)

    AntwortenLöschen
  24. Ein toller Gewinn :)

    Ich kann dir ebenfalls "Der Schatten des Windes" von Carlos Ruiz Zafon empfehlen, außerdem von ihm "Das Spiel des Engels" und "Marina".

    Ich liebe auch die Bücher von Christoph Marzi, ist aber Fantasy. Die Lycidas-Trilogie ist toll!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  25. Krimi soll es sein? Gut, die mag ich auch gerne. :-D

    Meine Favoriten sind hier die Brenner-Romane von Wolf Haas ("Komm süßer Tod" ist mein Liebling dabei), die sind so richtig voll tiefschwarzen Humor, total klasse! :-D
    Außerdem sind sie so geschrieben, dass man eher das Gefühl hat, die geschichte erzählt einem jemand, als das man sie liest... er hat da seinen ganz eigenen Stil. :-)
    (Und der grantelte Brenner tut sein übriges.. :-D)

    Und die Felidae-Romane von Akif Pirinçci, ich mag Francis, diesen besserwisserischen Kater einfach - Krimi, Katzen und schwarzer Humor, das kann ich nur mögen. :-D
    Hier mag ich "Salve Roma" besonders gerne. :-)

    Als Thriller kann ich dir noch "Before I go to sleep" von S.J. Watson - sehr spannend!
    Es geht um eine Frau, die jeden Tag ohne Erinnerung aufwacht und mithilfe eines Tagebuchs und ihres Arztes versucht, sich ein normales Leben mit ihrem Ehemann Ben zu ermöglichen... und dabei auf immer mehr Ungereihmtheiten stößt. ;-)
    (Mehr will ich nicht verraten, das muss man selbst lesen! ;-))

    alinewo [@] hotmail.com

    AntwortenLöschen
  26. auch wenn ich ein riesiger Nicholas sparks fan bin würde ich dir "die Hütte" von William Paul young empfehlen.
    Im Buch geht es um einen Vater der seine Tochter verloren hat und mit ihr auch seinen glauben. Gut finde ich wie er die Bedeutung von Vergebung herausgearbeitet hat. ich denke mir man muss das Buch mehrfach lesen, um wirklich alles zu begreifen. Ich finde das dieses Buch das gewisse etwas durchfließt. Am Ende fühlt man sich nur sauwohl und dankbar. Das ist kein Buch für Gläubige( sonst könnte man sich gleich die bibel kaufen) wohl eher ein Buch für Skeptiker und Menschen die sich oder auch einen geliebten Menschen verloren. Das klingt für dich jetzt sicher komisch aber am besten ließt du dich im Inet durch und ich hoffe das es dich genau so begeistert wie mich :D

    AntwortenLöschen
  27. Huhu,

    ich hab mal von deinem Gewinnspiel berichtet:

    http://lieblingssofa.blogspot.com/2011/11/ich-bin-dabei.html

    Als Buchempfehlung habe ich folgendes am Start :)

    Die Krimis von Volker Klüpfel und Michael Kobr. Der erste Teil heißt Milchgeld. Ich hab mittlerweile die ersten vier und finde sie richtig, richtig gut. :)

    Alles Liebe!
    Silva

    lieblingssofa/at/gmx.de

    AntwortenLöschen
  28. Oh, was für ein schöner Blog! Erst jetzt entdeckt und sofort wohl gefühlt auf deinen Seiten.

    Ich habe die Verfolgung aufgenommen,

    Doris

    AntwortenLöschen
  29. Toller Blog, bin jetzt Leserin und würde gerne gleich mal an deinem Gewinnspiel teilnehmen :)

    Meine Lieblingsbücherserie ist die von Karin Slaughter, also Belladonna & Co.

    Und dann fand ich auch noch ein ganz anderes Buch toll, dass heißt "Mitten ins Gesicht". Leider ist mir der Autor dazu entfallen.... glaube, das ist von einem Holländer.

    Email: bo196_anna(at)gmx.de

    LG Anna
    http://annas-kunterbunte-welt.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  30. Hallo, ich bin neu hier und fühle mich gleich wohl ;-) Und dann auch gleich noch so eine tolle Aktion...

    Ich habe a) so gut wie alle Bücher von Nick Hornby, und zwar ausnahmslos auf Englisch. Hat irgendwie im Kino mit "About a Boy" angefangen (Hugh Grant!)und nachdem ich das mal vor x Jahren dann in Englisch lesen musste, hatte Hornby mich gefangen. Sehr unterhaltsam, mitreißend und irgendwie immer intelligent gechrieben, was er so produziert. Nur "Mein Leben als Leser", was ich als Hörbuch habe, eignet sich für mich ganz fantastisch als Einschlafhilfe. Nicht, weils nicht amüsant wäre - aber irgendwie schaffe ich es nicht, da abends mehr als 5 Minuten von zu hören... ;-)

    Ebenfalls auf Englisch sammle ich die Bücher von John Irving. Die haben so herrlich aberwitzige Begebenheiten darin, die so wunderbar unlogisch und überraschend um die Ecke kommen, dass einem nie langweilig werden kann.

    Das sind zwar alles keine Krimis, aber trotzdem gute Bücher. Die einzige Krimi-Reihe, die ich bisher komplett durchgelesen habe (sammelnder Mutter sei Dank) sind die Elizabeth George-Krimis.

    Adventliche Grüße! :-)

    AntwortenLöschen