Dienstag, 29. November 2011

Als es mal schnell gehen musste - AMu

Ich hatte mich vor einigen Tagen zu einem kleinen Nachmittagschläfchen hingelegt (ich bin alt und darf das) und statt nur für ein halbes Stündchen ins Reich der Träume zu versinken, habe ich glatte drei Stunden gepennt. Leider war ich später noch eingeladen und hatte, als ich endlich aus dem Delirium erwachte, nur noch ganze 20 Minuten Zeit um zu duschen, mich zu schminken und meine Haare zu machen. LOL, wenn es drauf ankommt, bin ich zu wirklich zu Höchstleistungen fähig. Das war mein 5 Minuten-AMu



schlechtes Licht gabs gratis dazu

Verwendete Produkte:
  • Manhattan Eyeshadow Base
  • SMH "Sexpot" (1)
  • SMH "Bohemia"  (2)
  • SMH "Frenzy"   (3)
  • Catrice "Nude Beige" zum Verblenden  (4)
  • MNY "309" als Highlighter im Innenwinkel und unter dem Brauenbogen
  • p2 Intensive Khol Eyeliner "Powerful Kenia" auf der unteren Wasserlinie und am oberen Wimpernkranz verblendet
  • Essence Multaction Mascara
Dafür das mir die Zeit im Nacken saß, isses eigentlich ganz gut geworden :)

Adventskalender: Da bin ich dabei..

.. das ist prima, Viva, Advent ist da. Das Jahr ist schon fast wieder rum und frage mich einmal mehr wo die Zeit so schnell hin ist. Langsam entwickelt es sich zur guten Tradition, dass Sido seine Fuffies in den Club wirft und die Blogger Ihre diversen Adventskalender in Eure Dashboards :D

Dieses Jahr bin ich wieder Teil eines solchen und möchte euch die Blogs, die sich hinter den anderen Türchen verbergen natürlich nicht vorenthalten. Aus der folgenden Liste könnt Ihr herausnehmen wann welcher Blog sein Türchen mit tollen Präsenten für Euch öffnet.
  1. Fashionfee
  2. Reader meet the Author
  3. Beauty Butterflies
  4. Beauty and more by MarisLilly
  5. Steffi`s Beauty Blog
  6. Beauty mit Jasmin
  7. Pseudoerbse
  8. Jadeblüte
  9. Vorstadtcinderella
  10. Talasias Dreamz
  11. Kunterbuntes aus meinem Alltag
  12. MiauSmiles
  13. Frau Flauschig
  14. BeautyAddicted
  15. Magi-Mania
  16. Bourgeois Shangri-La
  17. Creme de la Crema
  18. Chikarina
  19. Coco Ain´s Beautyblog
  20. glossy world
  21. Sandys Make Up Box
  22. Violett Seconds
  23. Carrys Beauty Blog

Sonntag, 27. November 2011

Giveaway: Für Naschkatzen und Genießer [CLOSED]

Draußen ist es dunkel, windig und einfach nur arschkalt. Daher kuschele ich mich bei solch bescheidenen Wetterverhältnissen gern mit einer heißen Schokolade, was zum Naschen und einem guten Buch auf die Couch. Da ich ja an der Quelle des leckersten Pfefferkuchen ever sitze und schon einen Teil der Bloggerwelt damit infizierte, seid Ihr jetzt an der Reihe. Ich dachte, ich verlose einmal etwas anderes als Kosmetik & Co. Diesmal werfe ich Unmengen an Kalorien und etwas spannendes zum Lauschen in den Leserclub. 


 Was gibt denn?
  • eine Tüte gefüllte Pfefferkuchenspitzen mit Mehrfruchtkonfitüre
  • eine Tüte Alpenbrot mit Rumgeschmack *hicks*
  • ein Pfefferkuchen mit Nougatfüllung
  • ein Pfefferkuchen mit Kirschfüllung
  • ein Pfefferkuchen mit Marzipan- und Kirschwasserfüllung
  • 1x Trinkschokolade am Stiel "Bourbon Vanille"
  • 4x Swiss Miss Trinkschokolade mit Marshmallows   und
  • das Hörbuch "Die Chemie des Todes" von Simon Beckett
Ich liebe die Simon Hunter-Reihe dieses Schriftstellers und dieses Hörbuch ist der erste Teil dieser Serie. Ich besitze es selbst und finde es großartig. Für alle Fans von gut geschriebenen spannenden Krimis ist diese Buchreihe einfach ein Muss.

Was müsst Ihr tun?
  • Ich bin immer auf der Suche nach neuem und gutem Lesestoff. Daher schreibt mir bitte Eure Buchempfehlungen in die Kommentare. Was sind Eure Lieblingsbücher oder Lieblingsautoren? Warum findet Ihr sie so toll, was macht Sie so besonders? Ich würde Krimi- oder Thrillerempfehlungen bevorzugen, bin aber für alles offen, solange es nicht Nicolas Sparks und Konsorten sind :).
  • Kommentare, die nur aus ein paar Wörtern bestehen werde ich selbstverständlich nicht werten !!
Was gibts zu beachten?
  • Da dieses Gewinnspiel für meine Leser gedacht ist, solltet ihr regelmäßiger Leser des Blogs sein.
  • Solltet Ihr unter 18 sein, benötige ich im Falle Eures Gewinnes die Einverständniserklärung Eurer Eltern, dass ich euch den Gewinn zusenden kann.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Sollte sich der Gewinner nicht innerhalb von 7 Tagen melden lose ich erneut aus!
  • Das Gewinnspiel startet ab sofort
  • Das Gewinnspiel endet am 10.12. um 16.59 Uhr
  • Eine Teilnahme ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz möglich.

Gute Laune zum Baden

Nun kommt ein weiterer Bericht für alle Schaumschläger und Badenixen unter Euch. Nach dem "Seelentröster" und dem "Erkältungszeit" ist das "Gute Laune"-Schaumbad mein mittlerweile dritter Badezusatz von Kneipp, und das kann ich jetzt schon verraten, mein absoluter Liebling

Preis: 3,95€ für 400 ml - erhältlich bei fast jeder Drogerie oder diversen Supermärkten z.B. Rewe

Inhaltsstoffe:
Aqua (Water), Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Glycerin, Coco-Glucoside, PEG-18 Glyceryl Oleate/Cocoate, Parfum (Fragrance), PEG-40 Sorbitan Peroleate, Passiflora Incarnata Seed Oil, Citrus Grandis (Grapefruit) Peel Oil, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Oil, Citrus Medica Limonum (Lemon) Peel Oil, Limonene, Linalool, Hexyl Cinnamal, Tocopherol, CI 45350, CI 16255.

Anwendung:
Für ein Vollbad Schraubverschluss 1-mal füllen. Das Schaumbad dem einlaufenden Badewasser (36-38°C) zugeben und das Bad 15-20 Minuten genießen. (pffft, ich steige ins kochendheiße Wasser und harre lange aus, böse Doreen)


Das sagt Kneipp:
Mit dem fruchtig heiter duftenden Kneipp® Aroma-Pflegeschaumbad GUTE LAUNE mit natürlichen Ölen aus Maracuja und Grapefruit löst sich Trübsal in Luft auf. Genießen Sie unbeschwert einen Moment des Glücks. Sein exotischer Duft belebt die Sinne und zaubert ein Lächeln auf Ihr Gesicht. Natürlich pflegendes Öl macht die Haut zart und geschmeidig. 

Das sage ich:
Dieser Badezusatz kommt, wie alle Anderen aus dieser Reihe, in einem Behältnis aus Weichplastik daher. So kann es der Flasche auch nichts anhaben, wenn sie mal auf den Badezimmerboden fällt, ist bei mir leider weiß Gott keine Seltenheit (Schusselalarm). Das Schaumbad an sich ist rötlich-orange, relativ dickflüssig und riecht so wahnsinnig fruchtig und lecker, dass man die Flasche am liebsten ansetzen und mit einem Schluck austrinken möchte. Anders als beim Seelentröster-Bad verändert sich der Duft auch nicht, wenn er sich mit dem heißen Wasser verbindet. Es ist, als würde man sich in einer Wanne voll geschmolzenem Capri-Eis suhlen - einfach geil. Der Schaumberg, der entsteht ist wirklich fest und hält auch meine gesamte Badesession durch (fast eine Stunde). Das Wasser färbt sich durch den Badezusatz so gelb-orange und erinnert mich irgendwie an gewisse Körperflüssigkeiten (ja, ich habe in letzter Zeit zuviel Domian angehört, das tut mir nicht gut - nur Bekloppte überall :D). Obwohl Kneipp sagt, dass das Bad pflegendes Öl enthält, komme ich nicht um das Eincremen danach herum obwohl ich nicht unter sehr trockener Haut leide. Wenn man sich mit dem "Each Peach" von Lush eincremt, riecht man hinterher wie ein kompletter Obstsalat. I love it <3<3
Dieser Badezusatz wurde von mir ganz fix aufgebraucht und wird definitiv nachgekauft. Draußen sieht es aus wie eine Mischung aus Herbst und Matsch und in meinem Bad riecht es nach Sommer --> so muss das sein. 

Wer also auf frische und fruchtige aber nicht zu süße Düfte steht, dem kann ich eine Flasche "Gute Laune" nur ans Badeherz legen.

Donnerstag, 24. November 2011

And the Papagena goes to...

Tausendmal Entschuldigung dafür, dass die Auflösung erst jetzt kommt. Daher mache ich es einfach kurz und schmerzlos.. 40 Kommentare, alle gültig und die Fruit Machine pickte diesen heraus:


Herzlichen Glückwunsch Cessa, bitte schicke mir Deine Adresse an juicytubes105@yahoo.de , damit das Päckl auf die Reise gehen kann.

An alle Anderen, nicht traurig sein..ich habe einige Präsente für Euch die ich als Dankeschön zur Advents-/Weihnachtszeit raushauen werde, aber wie genau weiß ich noch nicht. LOL, ich höre mich gerade an wie der Bloggerfänger von Hameln.

Mittwoch, 23. November 2011

Weisheit des Tages (2)

Zu viele Pigmente, zu wenig Augen. Ich glaube, ich müsste mir einen Monat frei nehmen, um alle meine Pigmente zu pressen. Also Freiwillige vor, Bezahlung erfolgt in Form von Pigmentabfüllungen :)


PS: Seid ihr an einem kleinen Bericht über Pigmente pressen interessiert, oder ist der Zug bereits abgefahren?

agnes b. - Lidschatten

In meinem Testpäckchen von ccb waren ebenfalls zwei Monolidschatten der marke agnes b. enthalten. Diese Lidschatten gibt es laut Website in unterschiedlichen Effekten - meine stammen aus der Reihe "Spezial-Effekte" (kenn ich sonst nur in Zusammenhang mit Filmen). Angeblich bedeutet diese Bezeichnung, dass die Lidschatten aus mehreren Farbnuancen bestehen und wie eine Muschelschale je nach Lichteinfall unterschiedlich farbig schimmern. Alle Lidschatten von agnes b. kommen in einer Plastikdose mit gewölbtem durchsichtigem Deckel und haben im aufklappbaren Boden einen für mich überflüssigen Miniapplikator (dachte ich anfangs) im Gepäck.

Sie enthalten jeweils 2g und kosten normalerweise 11,50€. Aber in den kleinen Katalogbroschüren die oft in diversen Hochglanzmagazinen zu finden sind, werden sie meist für 4,99€ angeboten. Die Lidschatten sind sehr hart gepresst und auf der Oberfläche ist das Firmenlogo eingestanzt. Die Konsistenz ist leider alles andere als buttrig und erst durch etwas hartnäckiges Bearbeiten mit dem Applikator sind die Lidschatten bereit Farbe abzugeben (mit einem Pinsel war an Farbabgabe nicht zu denken - Halleluja Applikator). Aber je öfter man die Lidschatten benutzt, desto einfacher geht es - daher gehe ich davon aus, dass nur die Oberfläche so arschhart war. Ich bin vielleicht durch die Eyeshadows von "The Balm" einfach nur verwöhnt, was die Konsistenz von Lidschatten angeht.

Hallo, mein Applikatorenfreund
Der erste Lidschatten, den ich erhalten habe ist die Nuance "Prune rose or" oder auf gut deutsch "Rosé-Gold-Pflaume". Von Pflaume kann ich da leider gar nichts erkennen, ich sehe nur einen dunklen Rosaton mit  groben goldenen Glitzerpartikeln. Schade eigentlich, denn ein Hauch von Lila hätte diesem Lidschatten gut getan, so wirkt er für mich einfach zu langweilig. Er neigt beim Auftragen leider wahnsinnig stark zum Bröseln und daher kann ich mir nach dem Schminken immer den goldenen Glitzer aus dem ganzen Gesicht wischen - unknorke. Im Gegensatz zum zweiten Lidschatten den ich erhalten habe, ist  mir "Prune rose or" einfach zu grob verarbeitet, aber das ist alles Geschmackssache. Ich dachte anfangs, er könne ein Dupe zu dem tollen "Peekaboo Lace" von Dianne Brill sein, aber auf dem Foto kann man erkennen, dass er meilenweit davon entfernt ist.Um das Swatchtrio vollzukriegen habe ich den Artdeco-Lidschatten "93" dazu gepinselt, ebenfalls ein Rosaton mit goldenem Schimmer, aber von Ähnlichkeit nicht die geringste Spur :D. "Prune rose or" ist, zumindest für mich, durch seinen komischen Rosaton schwierig mit anderen Lidschatten zu kombinieren und für einen Soloauftritt ist er mir zu langweilig.


Der zweite Lidschatten hingegen ist genau mein Ding - ein wundeschöner Khakiton mit goldenem Schimmer <3<3. Er hört auf den Namen "Kaki vert cuivre" und ist alles das, was seine rosa Schwester nicht ist. Fein verarbeitet, subtil schimmernd, toll zu kombinieren und nicht zu Fallout neigend. Er ist für mich auch ein Beinahe-Dupe zu dem nicht mehr erhältlichen CK-Lidschatten "olive twist". Dieser hat nur einen höheren Goldanteil, aber auf dem Auge ist der Unterschied nicht mehr zu erkennen. Der "All about Alex" von The Balm ist dunkler als "Kaki vert cuivre" und hat einen geringeren Goldanteil (Ich bin ja schon der Brüller in Sachen Farbbeschreibungen...nicht!). Dieser Farbton hat mein kleines Schminkherz sehr erfreut und kam schon öfter zum Einsatz. AMu's mit den beiden Lidschatten werden noch folgen.


Habt Ihr Lidschatten von agnes b.? Wenn ja, welche und seid ihr damit zufrieden oder eher weniger? Waren Eure auch so hart?

Sonntag, 20. November 2011

LUSH: Superstars (naja, eher ein B-Promi)

Seit die Temperaturen draußen merklich abgenommen haben und sich der Nebel hier anscheinend häuslich eingerichtet hat bin ich nach Feierabend fast nur noch in der Badewanne zu finden (hab jetzt schon Angst vor der Wasserrechnung, waaaah). Aber was gibt es Schöneres, als sich im heißen Wasser zu aalen und dabei ein gutes Buch zu schmökern oder einem Hörbuch zu lauschen <3. Ich bin dabei schon öfter in der Wanne weggeratzt und durch das merklich abgekühlte Wasser unschön geweckt worden. Daher habe ich so einige Badezusätze getestet, die ich hier nach und nach einmal vorstellen möchte. Also wer sich ebenfalls gerne in den Fluten austobt, kann sich freuen -  wer leider nur eine Dusche besitzt, dem sei gesagt: Ätsch :P (boah, was bin ich doch für eine Sau)

Beginnen möchte ich dabei mit einem der drei Badezusätze, die ich mir vor einiger Zeit bei Lush gekauft habe: dem Bubble Bar "Superstars".


Preis: 4,50€, limitiert

Inhaltsstoffe:
Sodium Bicarbonate, Tartaric Acid, Sodium Laureth Sulfate, Lauryl Betaine, Parfüm, Cocamide DEA, Pelargonium graveolens Oil (Geranienöl), Angelica sinensis Oil (Englisches Engelwurzöl), Piper nigrum Oil (Schwarzes Pfefferöl), Apium Graveolens Oil (Selleriesamenöl), *Limonene, *Linalool, Gardenia jasminoides Extract (Gardenienextrakt), CI 14700, CI 45350
*Kommt natürlich in ätherischen Ölen vor.

Das sagt Lush: 
Mit diesem Schaumbad wirst du dich selbst wie ein Superstar fühlen. Der Duft von saftigen Erdbeeren mit einem floralen Hauch vertreibt miese Winterlaune, schwarzes Pfefferöl wärmt dich auf und die fluffigen Schaumberge eignen sich ungemein für lustige Wasserspielchen. 


Das sage ich:
Lush hat anscheinend Probleme damit, den Duft von Erdbeeren einzufangen oder vielleicht gar zu erkennen. Denn dieses Bubble Bar riecht leider genauso wenig nach den kleinen roten Früchten wie es der "Magic Mushroom" tat. Den Duft kann man zwar schon als leicht fruchtig bezeichnen, aber welches Obst genau dahinter steckt, kann ich leider nicht identifizieren. Zumindest hat dieses Bar nicht den typischen Lush-Laden-Geruch. Den Bar kann man locker halbieren und er reicht somit für zwei schöne Vollbäder. Die Handhabung ist wie bei allen Bubble Bars von Lush, man krümelt sie einfach ins einlaufende Badewasser und die Brösel lösen sich dann normal auf. Das Wasser wird durch den Superstar in einen schönen Korallton gefärbt und auch über den entstandenen Schaum kann man nicht meckern. Ein großer Berg, der nicht schon nach fünf Minuten in sich zusammensackt. Die Pflegewirkung hält sich bei diesem Bar leider in Grenzen und ich bin um das obligatorische Eincremen danach mal wieder nicht herumgekommen. Dieser Bar ist mit seinem Preis von 4,50€ der preiswerteste in der Bubble Bar-Familie - wer also schon immer einen dieser Bars probieren wollte und auf einen dezenten, leicht fruchtigen Geruch steht, kann sich diesen Badezusatz mal näher ansehen. 
Ich habe ihn einmal gekauft, aber werde ihn wohl eher nicht nachkaufen, da er zwar nicht übel, aber auch nicht der Brüller ist.

Habt Ihr den angeblichen Superstar unter den Bubble Bars schon getestet? Wie findet Ihr ihn? Oder habt Ihr an Lush-Produkten kein Interesse?

Mittwoch, 16. November 2011

I'm addicted to... (Part 3)

Früher habe ich Kochshows gehasst wie die Pest. Ein debil grinsender Koch in geleckt aussehendem Outfit wirft voller Freude einige Kräuter in die Töpfe mit den Worten "Ich habe da schon mal etwas vorbereitet". Wenn ich koche bereitet mir kein Hund mal etwas vor. Ich schnippele selbst, fluche, schwitze und mache immer eine Riesensauerei. Dann sah ich das erste Mal Jamie Oliver und war begeistert. Er nimmt es nicht so genau, schmiert auch immer überall rum, ist herrlich sympathisch und kocht vorallem nicht in seiner Ausgehuniform. Ich habe kaum eine Sendung verpasst und ich besitze alle seine Kochbücher und liebe sie. Ich hätte nie gedacht, dass ich mir einmal freiwillig Kochbücher kaufen und sie auch benutzen würde. Und was für tolle Rezepte er immer zusammenstellt, von einfach bis schwierig ist alles dabei, und das Beste ist - es schmeckt auch noch. Ohne viel Schnickschnack (Hallo Samira: D) was leckeres kochen, das macht für mich Jamie Oliver aus und ich freue mich ihn endlich wieder im Fernsehen (ab 19.11 auf SIXX) bewundern zu können. Das Einzige was ich wirklich hasse ist seine deutsche Synchronstimme - er hat selbst einmal gesagt, dass es sich so anhört, als hätte man der Person in die Eier getreten --> das kann ich nur unterschreiben. 



Wer steht noch auf den muckeligen Engländer, der wenn er nebenan wohnen würde mich jeden Tag beköstigen müsste?

Ich glaub mein Schwein pfeift

Ich habe doch tatsächlich gestern bzw heute in Herrgottsfrühe die vierstellige Leserzahl durchbrochen. Ein Ziel, von dem ich niemals gedacht hätte, es jemals zu erreichen. Vielen Dank an meine tollen Leser, die meine Motzposts genauso heroisch ertragen wie meinen motzigen Reviews :D. Aber wenn ich ein Produkt kacke finde, finde ich es eben kacke.. fertig !! Geschleime is nich :D
Ich freue mich wirklich tierisch und ich weiß auch, dass ich die neuesten Leser einer Werbeaktion von Steffi zu verdanken habe. Die hundert Euro werde ich dann sofort umgehend an Dich überweisen. Wer nicht weiß worauf er sich bei meinem Blog einlässt, dem sei gesagt: Essen, Bücher, Schminke und meine wirren Gedanken über die Welt. Viel Spaß :)


PS: Ich habe es ja hier nur mit Profis zu tun und daher habe ich eine Frage an Euch. Ich möchte mir gern noch den ein oder anderen Lippenstift von MAC zulegen. Habt Ihr Vorschläge für schone Nuancen (rötliche Töne oder Rosenholzfarben). Ich liebäugele ja z.B. mit "Lustering" , hat den zufällig jemand?

Montag, 14. November 2011

Review: Manhattan 2in1 Concealer

Ich bekam vor einiger Zeit von Manhattan den 2in1 Concealer zugeschickt und heute gebe ich einfach mal meinen Senf dazu. Der Concealer war Teil der New York Royalz-LE, aber wurde danach von Manhattan  ins Standardsortiment übernommen. Neben der Nuance "Warm Beige", die ich erhalten habe, ist er noch in "Warm Honey" erhältlich. Der Kostenpunkt liegt bei rund 6€ und es sind weniger als 5 Gramm enthalten. Bei diesem Produkt handelt es sich um einen sogenannten 2-Phasen-Concealer, bestehend aus einem Creme-Concealer und dem dazugehörigen fixierenden Puder. Das gleiche Prinzip gibt es schon eine ganze Weile bei den Concealer-Kits von Bobbi Brown.
Der Concealer kommt ein einem kleinen kompakten Döschen daher, im Deckel desselbigen befindet sich ein absolut mickriger Spiegel. Er hat ungefähr die Größe eines 2€-Stücks, wer soll bitte mit diesem Miniteil etwas anfangen können? Das Döschen ist zweigeteilt, im oberen Teil ist der Creme-Concealer und im unteren das Fixing Powder mit einem Mini-Schwämmchen (für die Däumelinchen unter uns) zu finden. 

Der Creme-Concealer lässt sich mittels passendem Pinsel gut auftragen und verblenden, das Puder trage ich immer mit einem Bananenpinsel auf. Das mag komisch klingen, aber damit komme ich einfach am Besten klar und das Schwämmchen finde ich aufgrund seiner Größe absolut sinnfrei. Der Concealer erfüllt zumindest bei mir seine Aufgabe - er deckt meine Augenringe und kleine Sommersprossen gut ab. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass er meine kleinen Augenfältchen betont. Nach dem Auftrag des Concealers sieht meine Augenpartie knittriger aus als vorher, trotz aufgetragener Augencremé. Also entweder Augenringe oder Plissee-Augen - ich möchte aber bitte weder das Eine noch das Andere o.O. Bei dem Wake up-Concealer von Manhattan, den ich sonst nutze ist mir das noch nie passiert und daher werde ich ihm auch treu bleiben.

nackt, mit ohne nix :)
mit Concealer + Puder

Außerdem finde ich das die beiden erhältlichen Nuancen für richtige Blasshäutchen viel zu dunkel sind, auch bei mir ist es wirklich hart an der Grenze. Wäre ich nur etwas heller, dann könnte ich den Concealer nicht nutzen und ich denke auch, dass ich ihn im Winter nicht verwenden kann - dann muss wieder ein hellere Farbe her. Also Manhattan, ein paar Nuancen mehr würden Eurem Sortiment ganz guttun.

Habt Ihr Erfahrungen mit dem Concealer? Wer hat wie ich nach dem Auftrag mehr Falten als vorher und schließt sich meiner Gang der Faltenhunde an :D?

Sonntag, 13. November 2011

Was Kleines abzustauben [CLOSED]

Vor einer Weile wurden mir von Cosnova einige Produkte aus der  Catrice Papagena-LE zugeschickt. Da ich mit den meisten Sachen davon nichts anfangen kann, möchte ich Euch damit eine kleine Freude machen. Außerdem habe ich letzte Woche noch einige Aldi-Filialen in meiner Gegend abgeklappert um den anscheinend überaus beliebten Holo-Lack aufzutreiben und ich hatte bei einem Laden tatsächlich noch Glück. So wandert er mit ins Päckchen für all diejenigen die ihn entweder nicht ergattern konnten, oder erst gar keine Aldi Nord-Filialen in der Nähe haben.

Was gibts abzugreifen?


  • Quattro "Rumble in the Jungle"
  • Blush-Stick "Tigerlily"
  • Nagellack "Enter the Underground"
  • Nagellack "Welcome to the Jungle"
  • Eyeliner-Pen "White Eyes"
  • Aldi Hololack "Fliederzauber"  

Was müsst Ihr machen?
nicht viel :)
  • Schreibt mir einfach in die Kommentare wie Ihr auf meinen Blog aufmerksam geworden seid. Ich wäre sehr erfreut wenn es vollständige Sätze und nicht nur 3 Wörter wären, Ihr wisst ja - ich lese gern ;).

Was gibts zu beachten?
auch nicht viel 
  • Da dieses Gewinnspiel für meine Leser gedacht ist, solltet ihr regelmäßiger Leser des Blogs sein.
  • Solltet Ihr unter 18 sein, benötige ich im Falle Eures Gewinnes die Einverständniserklärung Eurer Eltern, dass ich euch den Gewinn zusenden kann.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Sollte sich der Gewinner nicht innerhalb von 7 Tagen melden lose ich erneut aus!
  • Das Gewinnspiel startet ab sofort
  • Das Gewinnspiel endet am 20.11. um 15.59 Uhr
  • Eine Teilnahme ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz möglich.

Dienstag, 8. November 2011

Nein Mutti, ich habe nicht geheult - AMu

Ach, ich sehne mich nach dem Sommer zurück. Nicht weil ich es liebe wie ein Schwein bei 35 Grad im Schatten zu schwitzen - nein, weil da einfach das perfekte Licht fürs Fotografieren herrschte. Jetzt ist hier nur noch so eine Mischung aus hinter den Wolken versteckter Sonne, Nebel und vorzeitiger Dunkelheit. Trotzdem wollte ich ein paar Fotos meines letzten AMu´s zeigen. Ihr habt mir ja schon öfter geschrieben, dass mir bei meiner Augenfarbe (welche undefinierbar ist) rote bzw. rötliche Lidschatten stehen würde. Anfangs war ich leicht skeptisch, da man mit der Farbe schnell aussehen kann als hätte man die letzten zwölf Stunden Rotz und Wasser geheult. Aber ich muss ehrlich zugeben, dass es mir wirklich steht und ich Gefallen an rötlichem Lidschatten gefunden habe <3<3. Das Zeug darf jetzt öfters ran. Wie das bei meinen AMu´s ja immer der Fall ist, schluckt meine Kamera leider eine Menge Farbe und das Kacklicht macht den Rest -.- 




Verwendete Produkte:
  • Manhattan Eyeshadow Base
  • matter schwarzer Lidschatten als Base auf das bewegliche Lid
  • TKB Trading Pigment "Queen Kathryn"  (1)
  • TKB Trading Pigment "Black Amethyst"  (2)
  • SMH Lidschatten "Shimmerbrick" + "Metro"  (3)
  • Catrice "Nude Beige"  zum Verblenden  (4)
  • schwarzer Kajalstift (keine Ahnung welcher)
  • Essence Multiaction Mascara

und hier das Ganze nochmal mit Blitz



Wie findet Ihr es? Was haltet Ihr denn von Amu´s mit rötlichem Touch? Gefällt Euch sowas oder kotzt Ihr dann eher im Strahl ? :)

Sonntag, 6. November 2011

Gesehen, gewollt, gesucht, geschrien, gefunden, gefreut, gekauft und doch kaum genutzt

Ich mache mir absolut nichts aus Previews, jage nicht wie eine Blöde jeder LE hinterher und werfe mich auch nicht schreiend auf den Boden wenn der von mir entdeckte Aufsteller leer geputzt ist. Wenn ich etwas ergattere schön, wenn nicht habe ich eben Pech gehabt - ist ja schließlich nicht so, als würde ich an Kosmetikarmut leiden. Aber es gibt auch Produkte bei denen selbst ich Herzrasen, Schnappatmung und Hirnaussetzer bekomme. Als Beispiele seien z. B. die Lidschatten der Alverde Zauberwald-LE, die UD Naked-Palette oder der Hibiscus-Lippie von MAC genannt. Da ich ja absolut weit vom Schuß wohne habe ich das große Glück durch die Bloggerszene überall Dealer zu kennen, die sich für mich auf die Pirsch begegen haben und das eine oder andere Teil erlegten wenn es mir durch die Lappen ging. Ein großes Danke daher nochmal an Samira, Becci, Melly, Jessica, Suki und Knuffi - ich versuche sie übrigens mit Tauschpäckchen oder Kalorienpaketen bei Laune zu halten, da ich ihnen unendlich dankbar bin. 
Tja, nun nenne ich die Objekte meiner Begierde zwar mein Eigen, aber ich benutze sie nie bzw. selten. Sei es aus Ermangelung von Gelegenheit, Faulheit oder einfach aus Angst, dass das Zeug mal alle wird (obwohl es ja zum Nutzen und nicht zum Anstarren ist).

  1. UD Naked Palette - noch nie (!) benutzt, obwohl ewig danach gesucht 
  2. MAC Lippie "Hibiscus" - ebenfalls absolut jungfräulich obwohl wunderschöne Farbe
  3. Catrice Highligher - war bisher 1x in Gebrauch 
  4. Manhattan Lidschatten-Palette - nur 2x benutzt
  5. Sleek "Oh so Special"- Palette - nur 1x geswatcht, aber sie musste unbedingt sein
  6. die Lipglosse aus der Essence "Eclipse"-LE - die hab ich immerhin schon circa 5x benutzt :)
  7. Lidschatten aus der Catrice Caramé-LE - nur 2x benutzt        ... und
  8. mein neuester Zuwachs: der OPI-Lack "Little Red Waggon" - komplett unbenutzt --> ich habe ihn ewig gesucht, bei Ebay gab es ihn nur in den USA und da war er mir echt zu teuer, dank eines Tipps von Frau Shopping gehört er endlich mir ( ja, sie gibt auch Tipps und fixt nicht nur an, obwohl das Zweitere ihr größeres Hobby bleibt :D)
Nein, Ihr braucht gar nicht erst zu fragen, ich werde nichts davon verkaufen :D

Aber, kennt ihr das auch? Ihr sucht ewig nach einem Produkt, findet es, freut Euch nen Keks aber es wird kaum benutzt? Was sind Eure Gründe dafür oder bin ich etwa der einzige Freak, der diese Macke hat? (wäre ja, nicht das erste Mal)

Donnerstag, 3. November 2011

Triple Chocolate Chip Muffins

Das ist ein Rezept für Alle, durch deren Adern pure Schokolade fließt. Leute, die Muffins sind sooo unglaublich lecker. Schon während die Dinger im Ofen vor sich hinbacken, kann man es kaum erwarten bis sie fertig sind um sich so ein Teil in den Mund zu schieben, auch wenn man Gefahr läuft sich den Mund zu verbrennen. Der Geruch nach warmer Schokolade, der sich seinen Weg durch die gesamte Wohnung bahnt, ist viel zu verlockend um ihm widerstehen zu können. Aber wer will das auch?

Zutaten für 12 Muffins:
  • 335g Mehl, 1TL Natron, 1/2 TL Salz
  • 75g Butter, 200g dunkle Schokolade, 100g Zucker, 180 ml Milch, 1 TL Vanillezucker
  • 100g grob gehackte weiße Schokoalde, 50g grob gehackte Vollmilchschokolade

Zubereitung:
  1. Ofen auf 190°C vorheizen. Die Muffinform ausbuttern.
  2. Mehl, Natron und Salz miteinander vermischen.
  3. Butter und dunkle Schokolade im Wasserbad schmelzen. 
  4. Zucker in die geschmolzene Schokoladenmischung geben, das Ei hinzufügen, dann die Milch und den Vanillezucker untermischen. Die Mischung abkühlen lassen.
  5. Weiße und Vollmilchschokolade mischen und beiseitestellen.
  6. Die Mehlmischung zur Schokoladenmischung geben und verrühren. Schoko-Bröckchen hinzufügen und leicht unterheben. Den Teig auf die Muffinförmchen verteilen.
  7. 18 Minuten backen. Dann die Garprobe machen.
 Boah, wird hier viel gemischt :D