Sonntag, 30. Oktober 2011

agnes b. - Lippenprodukte

Ich habe vor einiger Zeit ein kleines Päckchen von "Le Club des Créateurs de Beauté" kurz ccb kostenlos zum Testen bekommen. Ich denke jeder von uns ist schon einmal mit diesem Shop in Berührung gekommen und sei es nur durch diese kleinen Katalogbroschüren die in fast jedem Hochglanzmagazin zu finden sind (ähnlich wie Yves Rocher). Ich habe dort immer wahnsinnig gern die hyperleckeren fruchtigen Duschgele (besonders Mango <3) gekauft, aber die gibt es in der Zusammensetzung leider nicht mehr. Heute möchte ich etwas über die zwei Lippenprodukte berichten, die ich bekommen habe.

Das erste Produkt, welches ich mir aussuchen durfte, ist der Glossy Stick/ Lipgloss-Stift in der Nuance "Seiden-Rosé" von agnes b. Er enthält 2g, ist in 25 verschiedenen Nuancen erhältlich und kostet regulär 15,90€ - ist aber bei Rabattaktionen oft für 4,99€ erhältlich. Es handelt sich dabei nicht um einen Lippenstift im eigentlichen Sinn, sondern eher um eine Mischung aus Gloss und Lippenstift.


Die Aufmachung gefällt mir, sie ist schlicht und wirkt hochwertig. Der Deckel lässt sich gut schließen und wackelt auch nach mehrmaligem Öffnen nicht wild durch die Gegend, sondern hält bombenfest (ist ja leider nicht überall der Fall). Der Stift ist sehr cremig, lässt sich gut auftragen und hinterlässt ein angenehm pflegendes Gefühl auf den Lippen. Die cremige Konsistenz sorgt aber auch leider dafür, das die Haltbarkeit echt nicht der Brüller ist. Der Glossy-Stick hält auf den Lippen ungefähr solange wie die Lippenstifte von Essence und das heißt - einmal etwas getrunken und das ganze Zeug hängt am Glas. Bei Essence ist dies zu verschmerzen, da die Lippenstift schließlich nur um die 2€ kosten, aber für einen regulären Preis von fast 16€ erwarte ich eine bessere Haltbarkeit. Leider weicht auch die Farbabbildung im Katalog sehr von der wirklichen Farbe ab. Ich würde mir aus der Serie keine weiteren Produkte zulegen, da die Qualität für den Preis zu wünschen übrig lässt, ich besitze selbst Glosse die eine bessere Haltbarkeit haben. Den reduzierten Presi von 4,99€ für den Glossy-Stick finde ich da schon realistischer.





Das zweite Produkt, welches ich erhalten habe, ist ein Lippen-Creme-Stift in der Nuance "Himbeere" und stammt ebenfalls von agnes b. Er enthält 3g, ist in 10 unterschiedlichen Farben erhältlich und kostet regulär 9,90€ - er ist aber ebenfalls oft zum reduzierten Preis von 4,99€ erhältlich. Das Prinzip dieser Creme-Stifte ist ähnlich denen der NYX Jumbo Lip Pencils, über die ich *hier* bereits etwas berichtet habe. 


Der Lippenstift sieht aus wie ein großer Buntstift und wirkt irgendwie billig in der Aufmachung. Die Spitze ist relativ dick, was ein exaktes Auftragen oft erschwert. Die Textur ist cremig, der Stift gibt gut Farbe ab und auch über die Deckkraft kann man nicht meckern. Leider enthält diese Nuance grobe silberne Partikel und das nicht zu wenig, ob das bei allen Farben so ist, kann ich leider nicht sagen. 

Das an der Spitze ist übrigens kein Schimmel, das sind die nicht sehr dezenten silbernen Partikel


Diese Partikel sind auf dem Lippenswatch gut erkennbar und leider sehen meine Lippen daher so aus, als hätte ich sie vergessen zu peelen. Ebenfalls stört es mich tierisch, dass selbst nach nur einmaligem Benutzens die Mine total versifft aussieht. 

sehr siffig
Ich komm mit dieser Art des Lippenstifts einfach nicht klar und bleibe daher bei stinknormalen Lippie in seiner guten alten Hülse. Den Preis finde ich auch überteuert, bei NYX bekommt man Lippenstifte dieser Art billiger und besser - diese enthalten auch zwei Gramm mehr. Die Farbabbildung im Katalog unterscheidet sich auch hier sehr von der wirklichen Farbe, daher bestelle ich sehr ungern auf gut Glück.



Habt Ihr schon einmal Lippenprodukte von agnes b. getestet? Wenn ja, seid Ihr zufrieden und könnt Ihr etwas empfehlen? Oder ist Euch das Zeug einfach zu teuer?

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Möge der Tart mit Euch sein

Jetzt reicht es aber wirklich, das waren für lange Zeit meinen allerletzten Yankee Candle-Bestellungen. Aber ich musste unbedingt noch die Sorten kaufen, die mir Frau Shopping ( böse Anfixerin, buuh!) empfohlen hat und noch ein paar mehr, auf die ich schon eine geraume Weile scharf war oder von denen ich unbedingt ein Back up brauchte. Dann habe ich mich noch mit meiner Lieblingssorte eingedeckt, da diese aus dem Sortiment genommen wurde. Ein absoluter Fehlkauf war "Root Beer Float" - boah, das riecht so widerlich nach medizinischen Malzbonbons *würg*. Wenn es interessiert wo ich bestellt habe, die Shops sind in meiner Sidebar verlinkt. Meine Rechnungen werde ich an Frau Shopping weiterleiten, wer noch ein Opfer von ihr ist soll sich bei mir melden, dann mache ich eine Sammelrechnung klar :D. 




Nicht schwer zu erraten was meine Lieblingssorte ist :D

Wo kommen die denn alle her o.O?

Aber, wie heißt es in einem Lied schon so schön ;) :

" Sugar oh honey honey you are my candy tart
and you got me wanting you"


Sonntag, 23. Oktober 2011

OPI "Tickle my Franc-ey"

Wie ich bereits in meinem letzten Favoritenpost erwähnt habe, ist "Tickle my Franc-ey" einer meiner liebsten Nudelacke geworden. Früher konnte ich mit diesen "Nicht"-Farben so absolut gar nichts anfangen und nun lackier ich meine Pfötchen regelmäßig damit. Ich habe zwei Schichten Farblack auf die Nägel aufgetragen, wobei ich sagen muss, dass eine dritte Schicht keineswegs geschadet hätte. Bei gutem Licht und Adleraugen kann man teilweise noch die Nagelspitzen durchschimmern sehen, aber was solls. Die Lacke von OPI sind die, die bei mir immer am längsten halten, im Durchschnitt so 4-5 Tage dann lässt sich die erste Tipwear blicken. "Tickle my Franc-ey" hat nach rund vier Tagen die ersten Absplitterungen gezeigt, was aber nur daran lag dass ich mich zum Großputz meiner Bude aufraffte und da hätte jeder Lack die Hufe hochgerissen.



Unterlack: eine Schicht Microcell Nail Repair       Überlack: eine Schicht Essie Good to Go

Das ist ein älterer NotD-Post, denn vor einer Weile hat einer meiner Fingernägel Selbstmord begangen und zwar auf brutalste Weise -.-

Donnerstag, 20. Oktober 2011

Mieze wärmt sich

Seit es immer arschkälter wird, hat sich eine meiner Katze eine ganz besondere Strategie ausgedacht um sich warmzuhalten. Sie setzt sich auf den Stuhl der vor der Heizung steht, und wärmt sich ihre Hinterpfoten indem sie sie an den Heizkörper hält. Dieses Bild habe ich die letzten Tagen ständig beobachtet.. Naja., alle Katzen sind beschissen, die sich nicht zu wärmen wissen :D



Blau ist nur teilweise kacke - AMU

Nach den vielen tollen Einsendungen zu meinem Contest, habe auch ich mich mal wieder an einen blauen Lidschatten gewagt. Es wird nie meine Lieblingsfarbe werden und ich finde immer noch, dass es sich mit meiner Augenfarbe beisst, aber ich lehne es nicht mehr komplett ab. Nur mit hellblauem Lidschatten werde ich mich niemals anfreunden :). Das ist bereits mein zweiter blauer Amu-Post, da Blogger meinen ersten Versuch anscheinend gefressen hat - der Arsch -.-







Verwendete Produkte: 
  • Manhattan Eyeshadow Base
  • Essence Geleyeliner "Midnight in Paris" ( als Base - am oberen Wimpernkranz verblendet) 
  • The Balm "bossy bobbi"  (1)
  • TKB Pigment "Antique Silver"   (2)
  • SMH "Smoke&Mirrors"  +  "Metro"    (3)
  • Catrice "Nude Beige"   (zum Verblenden)
  • p2 perfect look Kajalstift "010 black" 
  • Essence Multiaction Mascara

Samstag, 15. Oktober 2011

Oma kann sich freuen

Ich bekam vor rund zwei Wochen eine Anfrage per Mail, ob ich nicht eine Pflegeserie testen möchte die auf dem deutschen Markt wiedereingeführt werden soll. Trotz Nachfrage meinserseits bekam ich leider keine Antwort um welcher Marke es sich genau handelt, dafür wurde mir gestern ein großes Paket in die Hand gedrückt. Das Geheimnis wäre also gelöst, es ist die Pflegeserie "CD" . Warum da so ein Geheimnis daraus gemacht wurde, kann ich nicht sagen, bestimmt hatten die Illuminaten ihre Hände im Spiel. Irgendwie habe ich "CD" als Pflegelinie für die ältere Frau im Gedächtnis - wurde ich etwa deswegen gefragt? Ich hoffe nicht :O
Nach dem Auspacken konnte ich schon mal alle Deo-Produkte aussortieren, da ich weder Deoroller noch Deospray, sondern ausschließlich Deokristalle verwende - aber ich habe schon Abnehmer gefunden. Das Duschgel "Kirschblüte" ist mein Liebling, es riecht wirklich lecker - der Rest ist nach dem ersten Probeschnuppern ganz okay. Gott, ich bin aber auch echt schwer zufriedenzustellen :)


Im Paket waren diverse Deoprodukte, Duschbad, Duschgel, Feuchtigkeitscreme, Duschöl und Intimwaschlotion. Wer darauf hofft hier ein Tutorial zur Anwendung des letztgenannten Produktes zu bekommen -  vergesst es Leute :D.

Mittwoch, 12. Oktober 2011

Dresden-Ausbeute

Als ich letztens in Dresden war, habe ich natürlich nicht nur die Kunsthofpassage besichtigt, sondern habe auch einiges an Geld unter die Leute gebracht. Da ich irgendwie davon ausgegangen bin, dass die großen Einkaufszentren wie die Supermärkte bis 22 Uhr geöffnet hätten, habe ich natürlich etwas gebummelt und stand erst kurz nach 18 Uhr auf der Prager Straße. Da entdeckte ich dass die Geschäfte nur bis 20 Uhr offen war und schon leicht Panik ob ich es schaffe alle Läden, die ich wollte abzuklappern. Meine Liste war ja nicht sehr kurz: TK Maxx, L'OCCITANE, Müller, dm, Media Markt, Douglas, Karstadt Beautyabteilung, Karstadt Kerzenabteilung, Weltbild, Media Markt, Lush und noch einige mehr. 
Bei TK Maxx gab es Unmengen an CK-Sets: Lipgloss-Sets, Lippenstift-Sets, Foundation-Sets, Nagellack-Sets, Lippenpflege-Sets und gemischte Sets. Die Preise lagen zwischen 13€ - 23€. Mich hätten einiger der Lipgloss-Sets gereizt, aber da CK schon eine Weile vom deutschen Kosmetikmarkt verschwunden ist, sind die Produkte auch nicht mehr sonderlich "frisch", und Glosse und Lippenstifte sind ja immer die Ersten, die über den Jordan wandern. Da war mir das Risiko einfach zu groß, dass mir das Zeug schnell kippt. Also wer sich in nächster Zeit in Dresden aufhält, kann ja mal bei TK Maxx lunzen gehen.

Bei Müller war natürlich alles weg, was mich von dem neuen Catrice-Sortiment interessiert hat, aber was anderes hätte ich mich auch gewundert. Selbst bei Douglas waren die Catriceständer schön geplündert... Buuuh!
Dann habe ich mir bei L'OCCITANE eine der überall so viel gerühmten Handcreme gekauft und bin sehr sauer aus dem Laden gegangen. Selten wurde ich so herablassend und arrogant behandelt, erst wird man ignoriert und dann abgefertigt. Da werde ich mich jedenfalls beim Kundenservice beschweren, genau wie bei MAC - der MAC-Counter im Karstadt ist echt das Letzte. Entweder ist kein Mensch zu sehen oder ich werde ignoriert oder man behandelt mich wie einen Bittsteller. So macht mir das echt keinen Spaß da einzukaufen, wenn sie mein Geld nicht haben wollen, bitte sehr.

Bei Lush hingegen wurde ich wie immer wahnsinnig nett beraten und obwohl sie bereits Feierabend hatten, durfte ich noch nach 20 Uhr in den Laden und konnte mich fast eine halbe Stunde umsehen und Fragen stellen. Also ein großes Danke an die netten Lush-Ladies von der Prager Straße, da habe ich im Endeffekt mehr gekauft, als ich wollte (war nur auf das Olive Branch Duschgel aus). Das ist Kundenservice und sorgt dafür, dass die Leute Geld ausgeben !!

Aber genug gelabert, hier ist meine Ausbeute:

  • Inspector Barnaby DVD-Box Volume 12
  • Susan Elizabeth Phillips "Der schönste Fehler meines Lebens (ein Hoch auf Trivialliteratur)
  • Hörbucher "Sherlock Holmes" und "Pfarrer Brown" (die perfekte Untermalung beim Wohnungsputz)
  • Testset für reine Haut von Clinique
  • Duschgel und Bodylotion aus der "Zuckerschnute"-Reihe (ich wollte eigentlich diesem Hype widerstehen, hat ja prima geklappt o.O)


Das Clinique-Pflegeset für reine Haut habe ich bei Karstadt für 8,95€ gekauft. Es enthält: Anti-Blemish Solutions Cleansing Bar for Face and Body (50g), Anti-Blemish Clarifying Lotion (60ml) und den Anti-Blemish Solutions Clearing Moisturizer (30ml) plus die niedliche kleine Tasche. Zum Testen finde ich solche Sets wirklich gelungen und so ein Täschchen kann man ja immer mal gebrauchen.


  • L'OCCITANE Karité- Handcreme (150ml)
  • Lush Ölbad "The Melting Snowman)
  • Lush Bubble Bar "The Comforter"
  • Lush Bubble Bar "Superstars"
  • Lush Bubble Bar "A French Kiss" (für meine Mutter zum Geburtstag, sie liebt Lavender - ich nicht)
  • Lush Duschgel "The Olive Branch"


  • Kneipp Kuschelbad
  • Essence stay all day longlasting eyeshadow "Steel the Show"
  • Catrice Made to Stay Longlasting Eyeshadow in "Lord of the Blings" und "Metal of Honor"
  • Carice Infinite Matte Make Up "light beige"
  • Essence Gelliner "Midnight in Paris"  (ist mir irgendwie zu weich)
  • Catrice Lipstain "Red & the City"
  • p2 Pure Color Lipstick in "Walk of Fame" und "Carrer de Casanova"
  • Alverde Mineral-Concealer "Anti-Schatten"
  • Alverde Lidschattenpinsel
Da ich etwas eilig hatte, habe ich einfach ins Regal gegriffen und mir die Alverdepinsel geschnappt. Zu Hause packe ich das Zeug aus und wundere mich über die unterschiedliche Größe der beiden Pinsel. Einer ist völlig normal, der andere viel kleiner, buschiger und der Griff aus nicht sonderlich gut verarbeitetem Plastik. Jetzt stellt sich mir die Frage, ob Alverde bei der Sortimentsumstellung auch die Pinsel verändert hat. Weiß hier einer was??

Die Swatches:

Ich habe vergessen, den Lipstain zu swatchen, aber zu ihm kommt später sicher noch eine Review mit Fotos.


PS: Ich habe es tatsächlich geschafft, in der Zeit alle Läden abzuklappern und hinterher wie ein Schwein geschwitzt :D.

Sonntag, 9. Oktober 2011

Teal and Old Gold in da Club oder...

... der dämlichste AMu-Name aller Zeiten, aber mir fiel einfach nix besseres ein. In letzter Zeit habe ich meine so heißgeliebten Pigmente mehr als stiefmütterlich behandelt, daher wurde es einfach mal wieder Zeit ein bißchen damit rumzukleistern. Benutzt habe ich meine absoluten Lieblinge "Old Gold" und das aus dem Sortiment genommene "Teal" (Shame on you, MAC!!)





Verwendete Produkte:
  • Manhattan Eyeshadow Base
  • matter schwarzer Lidschatten (auf das gesamte bewegliche Lid)
  • MAC-Pigmente "Old Gold" und "Teal" gemischt  (1)
  • MAC-Pigment "Teal" (2)
  • MAC-Lidschatten "Club" (3)
  • Catrice Lidschatten "Nude Beige" zum Verblenden
  • Essence Multiaction Mascara
  • p2 Intensive Khol Eyeliner "Crazy Brasil"

Mittwoch, 5. Oktober 2011

Kunsthofpassage Dresden

Ich habe am gestern das wunderbare und wahnsinnig warme sommerliche Wetter genutzt um mich mit zwei Freundinnen in Dresden zu treffen. Obwohl ich aus der Nähe von Dresden komme und schon öfter das Städtchen erkundet habe, kenne ich viele tolle Plätze noch nicht. Darunter war die in der äußeren Neustadt gelegene Kunsthofpassage (reicht von der Alaunstraße bis zur Görlitzer Straße). Das ist ein Zusammenschluß vieler kleiner Innenhöfe, die jeweils unter einem anderen Motto, z.B. Hof der Fabelwesen oder Hof der Elemente, restauriert und gestaltet sind. In der Passage befinden sich viele kleine schuckelige Läden sowie diverse Schauwerkstätten. Ich war von der Gestaltung so fasziniert und begeistert, dass ich Unmengen an Fotos geschossen habe. Daher kommt jetzt eine kleine Bilderflut

Hof der Fabelwesen


wunderschön dekoriertes Blumengeschäft



Hof des Lichts


Hof des Wassers



Hof der Tiere



mit einem tollen Café

da gabs nen leckeren warmen Brownie <3<3

und einem endsgeilen Seifenshop


Da gab es eine Bodylotion, die aussah und roch wie Schokopudding und ein Schaumbad, das aussah und roch wie Schokoladensauce <3<3. Das Zeug tritt dem Kneipp "Seelentröster" ja mal sowas von in den Arsch.

Ich kann allen die Dresden einmal einen Besuch abstatten wollen, die Kunsthofpassage wärmstens empfehlen. Man sollte aber schon bei schönem Wetter hingehen, denn dann hat man die Möglichkeit sich draußen hinzusetzen oder rumlaufen um alles auf sich wirken zu lassen.