Montag, 3. Januar 2011

Jeffery Deaver: Letzter Tanz

Das unschlagbare Team Lincoln Rhyme und Amelia Sachs hat es diesmal mit einem würdigen Gegner zu tun. Der "Totentänzer", ein erfahrener Auftragskiller, ist an Gerissenheit und Schnelligkeit kaum zu überbieten. Er ändert sein Erscheinungsbild schneller, als er seine Opfer zur Strecke bringt, und nur eins lebte noch lange genug, um der Polizei wenigstens einen Hinweis zu geben. Der Mörder trägt ein Tatto: der Sensenmann im Tanz mit einer schönen Frau auf dem Sarg. Rhyme ist überzeugt davon, den Killer zu kennen, und die Erinnerung lässt bittere Rachegefühle in ihm aufsteigen. Bei einem Attentat des "Totentänzers" kam Rhymes Freundin Claire ums Leben. Als der Mörder erneut zuschlägt und ein Opfer, wie durch ein Wunder verschont bleibt, wissen Rhyme und Sachs, dass sie handeln müssen. Sie haben genau 48 Stunden Zeit, dem "Totentänzer" eine Falle zu stellen...

Lincoln Rhyme war einer der besten Tatortermittler der Polizei, bis ein Arbeitsunfall ihn so schwer verletzte, dass er ab dem 4. Halswirbel abwärts gelähmt blieb. Seit dieser Zeit hadert er mit seinem Schicksal bis das FBI auf Grund einiger schwerer Verbrechen auf ihn zukommt und um Hilfe bittet. Das weckt seinen Lebensgeist wieder und er beginnt zu ermitteln. Da er persönlich nicht mehr in der Lage ist die Tatorte zu besuchen, wird Amelia Sachs eingestellt, die für ihn an den Orten der Verbrechen Augen und Ohren offen hält.

Ich bin ein sehr sehr grosser Fan der Jeffery Deaver-Bücher. Sie sind wahnsinnig spannend geschrieben und beim Lesen vergeht die Zeit wie im Flug. Ich hatte mehrmals das Gefühl den Täter zu kennen aber ein paar Seiten später hat sich das Blatt wieder gewendet. Also wer gern gute und originelle Krimis liest dem kann ich dieses Buch auf jeden Fall empfehlen.

Viele von euch kennen sicher den Film "Der Knochenjäger". Der Film basiert auf dem 1. Teil der Lincoln Rhyme-Reihe "Die Assistentin". Aber ich muss sagen, dass das Buch mir um einiges besser gefällt. Während des Lesens macht man sich ja automatisch ein Bild von den Figuren und leider war meine Fantasie besser als der Film.

*hier* könnt ihr ins Buch mal hineinblättern und sogar die ersten 30 Seiten lesen ;)

Kommentare:

  1. Klingt interessant, den Knochenjäger Film fand ich nämlich gut, muss ich mir merken..

    AntwortenLöschen
  2. Klingt gut. Ich habe gerade "Der Insektensammler" von J. Deaver gekauft.

    AntwortenLöschen