Dienstag, 4. Januar 2011

Das ist empfehlenswert... NICHT !!!

Wie eine alte Schallplatte, die nen Sprung hat.. I have Mischhaut !! Daher suche ich immer nach Mitteln und Wegen dem Glänzen der T-Zone Einhalt zu gebieten. Da fiel mir vor geraumer Weile der STUDIO SECRETS PROFESSIONAL anti-shine mattifying primer (boah, was ein Name) von Loreal in die Hände. 

Allgemeines 

Inhalt: 20 ml 
Preis: schnäppchenmäßige 15,95 Euro 
Inhaltsstoffe: Cyclopentasiloxane, Dimethicone Crosspolymer, FIL B30776/1


Das sagt Loreal:
Die mattierende Basis mit Anti-Glanz-Effekt sorgt dank ausgleichender Farbpigmente dafür, dass Hautunebenheiten und glänzende Stellen optisch neutralisiert werden. Das Ergebnis: ein samtig-matter Teint
 
Das sage ich:
Was für ein Müll... ok, der Primer ist klar, geruchlos und ähnelt für mich der Konsistenz nach einem Haargel. Man dosiert ihn mittels eines Pumpspenders, den ich von der Dosierungsmenge in Ordnung finde.. wenn man vorsichtig draufdrückt kommt keine Riesenmenge rausgeschossen. Man soll ihn auf die Hautpartien auftragen, die man mattieren möchte.. ich trage es nach meiner Tagespflege, aber vor dem Make Up auf. Wenn man ihn auf der Haut verteilt, merkt man sofort dass sich die Konsistenz des Produktes ändert. Es ist nicht mehr gelig sondern wird etwas fester und legt sich wie ein dünner Film auf die Haut. Es ist keineswegs unangenehm, die Haut wird sofort spürbar glatter und deutlich mattiert. Naja, kein Wunder, ist ja auch Silikon drin. Nach circa einer halben Stunde sehe ich ihn den Spiegel, und was muss ich sehen.. meine glänzende T-Zone winkt mir fröhlich zu. Also war die hochangepriesene Mattierung nur von kurzer Dauer *megagnarf*
Und wie bei dem anderen Primer von Loreal, über den ich ja hier berichtet habe, reagiert meine Haut mit Pickeln darauf. Ich habe ihm mehrfach eine Chance gegeben, aber wie immer war das Ergebnis so, als hätte ich diesen mattierenden Primer nicht drauf.. also ist das ein pseudomattierendes Zeug.. und teuer ist er außerdem.

Kommentare:

  1. Da haben wir ja das gleiche mit dem Zeug erlebt *kotz*

    AntwortenLöschen
  2. Genau den wollte mir die Schminktante im dm gestern vor der Theke andrehen... gut das ich manchmal beratungsresistent bin :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke zum Mattieren ist immer noch das gute alte Puder am besten!

    AntwortenLöschen
  4. ich habe den anti glanz primer von alverde .ich glänze besonders auf der nase und stirn und da ist das zeug das einzige was hilft.am besten noch mit der mattierenden alverde gesichtcreme paaren dann ists perfekt :)

    AntwortenLöschen
  5. danke jennifer für deinen tipp, ich glänze auch immer, da werd ich doch gleich mal schauen morgen ob ich den finde!! lg Ulli

    AntwortenLöschen
  6. Und ich dachte Studio Secrets wäre voll gut. o.O Wollte mir mal was von holen... aber war am Ende doch zu geizig... hab mir gedacht: "Noch ein paar Scheinchen drauf, dann kannste das Gleiche von Chanel oder so holen. Nööö..." :D

    Liebste Grüße,
    Linh
    http://linhsfashionworld.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  7. @ smackalicious ja, ich hab mir vorgenommen nicht mehr jeden Müll zu kaufen

    @likeSamantha ja, und billiger ist es obendrein

    @ danke für den tipp :)

    AntwortenLöschen
  8. Hmm ich bin auch auf der Suche nach dem Primer überhaupt, bisher bin ich auch nicht fündig geworden.

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab den auch und war bislang eigentlich recht zufrieden.

    Habe auch lange mit mir gehadert, bevor ich gleich vier Produkte der Studio Secrets Serie gekauft habe, weil ich die schon recht teuer finde...

    AntwortenLöschen