Dienstag, 2. November 2010

Review: Trockenshampoo oder...

... warum einfach wenn es auch umständlich geht? Ich bin kein Mensch, der seine Haare jeden Tag wäscht.. ich wasche nur jeden zweiten. Meine Haare sind sehr lang und dick und benötigen daher eine gewisse Zeit bis sie trocknen und das will ich mir echt nicht jeden Tag antun. Es lässt sich auch gut 2 Tage ohne Haare waschen aushalten, nur mein Pony fällt am nächsten Tag immer zusammen. Meine Friseurin riet mir daher, für den Pony einfach mal Trockenshampoo auszuprobieren. Meines stammt von der Firma SWISS O PAR, enthält 200 ml, kostet 2,99 Euro und ist bei Rossmann erhältlich.

Anwendung:
  1. Das Haar gründlich ausbürsten.
  2. Aus ca. 20 cm Entfernung Haarsträhne für Haarsträhne gleichmäßig und sparsam ansprühen, kurz trocknen lassen.
  3. Mit einem Handtuch gründlich durchfrottieren und sorgfältig ausbürsten (eventuelle Puderreste mit Fön wegblasen).
Nach dem Durchlesen dachte ich mir: "Bloß gut, dass du dir nur den Pony machen willst." Also wer lange und dicke Haare hat, der ist garantiert schneller wenn er fix mal unter die Dusche springt und sich die Haare wäscht anstatt sein Haar damit strähnchenweise einzunebeln. Das Shampoo an sich besteht aus einem feinen weißen Pulver, dass sich nach Bedienen des Sprühmechanismusses (wie bei einem normalen Deo) auf die Haare legt und den Haartalg aufnimmt. Der Geruch wird dabei nur zu einem gewissen Grad aus den Haaren gezogen - also wer in einem Schnellimbiss war, und nach Pommes müffelt wird den Geruch auch noch nach dem Benutzen des Trockenshampoos in seinen Haaren feststellen.
Gut, Doreen geht ins Bad und sprüht sich damit den Pony ein.. nur einfacher gesagt als getan. Leider ist der Sprühkopf nicht sonderlich exakt was das Dosieren angeht.. nicht nur mein Pony war voll des weißen Pulvers..nein, ich hatte ein kleines weißes Puderhäubchen auf meinem gesamten Kopf - es fehlte nur noch die Cocktailkirsche. Daher musste ich meinen gesamten Schopf durchfrottieren und auskämmen. Vielleicht hatte ich einfach nur was falsch gemacht. Beim nächsten Mal habe ich meine Haare bis auf den Pony mit einem kleinen Handtuch umwickelt.. ich sah aus als ob ich kurz vor einem Wüstenausflug stand. Egal, Hauptsache nur mein Pony wird berieselt. So, Zeug drauf, kurz einwirken lassen, Pony durchgebürstet und fertig. Na, hallo.. mein Pony sah wirklich aus wie frisch gewaschen.. fiel schön locker in meine Stirn. Eine halbe Stunde schaute ich wieder in den Spiegel und wunderte mich. Wo, zur Hölle war mein schöner lockerer Pony hin.. er war futsch, meine Haare hingen mir platt ins Gesicht. Na, Superklasse... erst der ganze Aufstand und dann hält das Zeug gerade mal ein paar Minuten. Ich habe es seitdem öfter probiert, kam aber immer zum selben Ergebnis.. viel Gesprühe um nichts. Ich werde beim altmodischen Haarewaschen bleiben. Meine Friseurin hat mir aber gesagt, eine ihrer Kundinnen ist von dem Zeug zu begeistert, dass sie sich nur alle 4 Wochen die Haare wäscht und für zwischendurch immer Trockenshampoo verwendet *würg*.

Habt ihr schonmal Trockenshampoo verwendet? Wenn ja, wie findet ihr es? Oder schreckt euch das ab?

Kommentare:

  1. Das versuche ich auch mal :D 4 Wochen keine Haare waschen und dann jeden Woche 2 Dosen Trockenshampoo auf die Haare knallen :) Das ist ja echt eckelhaft.

    Ich wasche mir auch alle 2 bis 3 Tage die Haare. Leider kann ich keinen größeren Abstand lassen, sonst denkt die Menschheit ich arbeite beim gelben M!
    Eine bekannte von mir lässt sich nur einmal die Woche die Haare waschen und fönen beim Friseur. Und ungelogen, ihre Harre sehen nach einer Woche immernoch so schön aus wie frisch gewaschen. UNFAIR.

    Aber danke für deinen furchlosen Test :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte genau das gleiche auch mal von Swissopar. Voll der Dreck! Ich musste immer unsagbar viel davon draufsprühen, bis man mal einen Effekt wahrnahm. Dementsprechend war es auch sehr schnell leer. Wirklich nach 5x ging es schon zur Neige.
    Ich habe jetzt das von Algemarin, das scheint besser zu sein. Hab es bisher zweimal benutzt und ich brauche bei weitem nicht soviel bis ich einen guten Effekt habe. Das hält auch richtig lange vor. Von 2 Tagen auf 5!!!

    Hatte mal eins beim Frisör draufbekommen. Von Kms "MakeOver Spray".Das war natürlich unschlagbar! Aber für knapp 20 Euro schon sehr, sehr saftig :(

    AntwortenLöschen
  3. alle 4 Wochen Oo :O boah iiiiiihhh das geht ja gar nicht !

    Ich bin jetzt neugierig auf deine Haare xD *grins*
    ich hatte das Trockenshampoo auch gehabt aber finde das von "Nivea Refresh!" viel viel besser und mag das sehr gerne !
    Ich wasche meine Haare alle 3-5 Tage je nachdem.

    Wenn nicht leg dir doch mal das zu kann ich nur empfhelen und hält ewig.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. ich hatte genau das gleiche.. Fazit: nie wieder mach ich sowas!

    AntwortenLöschen
  5. Hab ich noch nie verwendet und werde es auch nicht probieren...erinnert mich eher immer an die alten Omas, die dann beim Friseur sitzen und sich exakt nur dort "richtig" die Haare waschen lassen...

    AntwortenLöschen
  6. Hab ich noch nicht benutzt, hört sich auch sehr kompliziert an.

    Für meinen Pony benutze ich immer Babypuder. Auf die Hand streuen, verreiben, in die Haare schmieren, kurz drüber bürsten - feddisch.
    Ich brauch dafür keine 5 Minuten und man sieht nix davon.
    Mach ich aber auch nicht immer, nur wenn ich verschlafen habe und der Pony scheisse aussieht. Meine restlichen Haare fetten nämlich weniger schnell als der Pony.
    Am Tag nach der Babypuderbenutzung wasche ich die Haare dann aber, sonst fänd ichs eklig ^^

    AntwortenLöschen
  7. Den Effekt von "frisch gewaschen" wird so ein Produkt nie erreichen. Dafür ist es auch gar nicht gedacht gewesen. Im Normalfall wurden damit früher Ansätze nachgepudert, damit die (aufwändige) Frisur (die man nicht jeden Tag neu machen konnte) später besser sitzt und besser hält.
    Auch sparte man damit natürlich (heißes) Wasser und musste nicht jeden Tag baden.
    Meiner Meinung nach ist Trockenshampoo eines der Produkte, auf die wir mittlerweile dank unserer weiterentwickelten Hygienemöglichkeiten sehr gut verzichten können.

    AntwortenLöschen
  8. Ich wollte es mir mal kaufen da ich das selbe Problem mit meinem Pony hatte. Danke für deine Review! Werde es jetzt wohl sicher nicht tun. Und die hat tatsächlich erst alle 4 Wochen die Haare gewaschen? Hammerhart :-O

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. ihhhh 4wochen ist echt abartig!!!
    ich hab das trockenshampoo auch, aber ich nutze es nicht zum "haare waschen", weil das eh nichts bringt... muss so oder so jeden tag haare waschen (außer ich mach am nächsten tag die haare ganz streng nach hinten und dann nen zopf.. dann reicht alle 2 tage^^)
    und weil ich blond bin, nehme ich es als übergang, wenn ich wieder nen leichten ansatz habe und es sich noch nicht zum neu-färben lohnt... ist bisher noch nie iwem aufgefallen :-D

    AntwortenLöschen
  10. Macht mich gar nicht an, das Zeugs! Ich wasche mir jeden Tag die Haare, was nicht unbedingt supi dupi gesund ist, aber ist besser als den ganzen Tag rumlaufen und Angst haben, dass der Kopf stinkt oder sowas. Bei meinen langen Haaren hatte mich das auch übel genervt, aber jetzt bei meinem relativ kurzen Schopf stört es mich gar nicht. Vielleicht solltest du dir einfach die Haare abschneiden, Baby :)

    AntwortenLöschen
  11. Interessant, dieses Shampoo und auch das von Algemarin benutze ich auch manchmal. Meistens wenn ich Sonntags nichts vorhabe und keine Lust habe meine Haare zu waschen. Ich würde allerings immer eine herkömmliche Haarwäsche dem Spray vorziehen! Aber das Zeug ist dennoch unschlagbar, wenn man irgendwo übernachtet wo man nicht duschen kann (Festival, Camping usw.)
    Ich habe kurze Haare und bekomme ein gutes Ergebnis, wenn ichs aufs gesamte Haar sprühe. Was mich stört ist dieser schreckliche Geruch *bäh*
    Dass man damit 4 Wochen nicht Haarewaschen braucht finde ich utopisch. Das Zeug lagert sich bei mir schon nach einer Benutzung auf der Kopfhaut ab. Das kann nicht gesund für die Haare sein!
    Liebe Grüße
    Lilas

    AntwortenLöschen
  12. Ich benutze gensu dieses Trockenshampoo für den Tag zwischen den Haarwäschen. Ich komm gut damit klar, aber mehr als einen Tag möchte ich es nicht benutzen, es lässt meine Haare grau schimmern.

    AntwortenLöschen
  13. Ich hab auch ziemlich dicke und lange Haare, die lange zum Trocknen brauchen. Dazu sind sie auch noch sehr trocken, weshalb ich meine Haare nur alle drei Tage oder vier Tage wasche. Falls doch mal irgendwas fettig sein sollte (oft bei zuviel Pflegeprodukten) benutze ich gern ein Trockenshampoo. bei mir funktioniert es ganz gut nur ich finde das Puder besser als das Spray, da man es viel besser dosieren kann.

    AntwortenLöschen
  14. Also ich bin ein Riesenfan von Trockenshampoo, schon immer. Und dieses hier habe ich auch schon mal ausprobiert und es war nix. Nicht mal aufgebraucht habe ich es... Ich kaufe mir so ein piipbilliges in der Slowakei, es kostet vielleicht 30 Cent. Leider gibt es hier nicht.

    Ich würde sagen, probiere mal ein anderes - grundsätzlich ist Trockenshampoo eine tolle Sache. Mit dem Gerücheentfernen hast du allerdings Recht. Da hilft nur noch Haarwäsche :)

    xxx
    Marcela

    AntwortenLöschen
  15. 4 Wochen kein Haarewaschen?
    Was hatten die fürn Stoff genommen?

    Also ich hab noch nie Trockenshampoos benutzt. Laut meiner Mum isset uch totaler Schwachsinn. Kenn mich aber da nicht aus.

    AntwortenLöschen
  16. Also ich benutz es auch mal zwischendurch, aber das von Swiss O Par ist wirklich Mist, bei dem Teil könnte man fast die ganze Dose in die Haare sprühen und noch immer kein Effekt!

    Empfehlen kann ich das von Algemarin, das ist wirklich gut und man sieht danach echt aus als hätte man sich gerade die Haare gewaschen.

    AntwortenLöschen