Montag, 6. September 2010

Review: ARTDECO Magic Fix

Heut erzähl ich euch ein bisschen über die Magic Fix Lippenstift-Fixierung von ARTDECO. 



  • Preis: 12,80 Euro
  • Inhalt: 5 ml
  • Verwendung: Magic Fix fixiert jede Art von Lippenstift in wenigen Sekunden. Er bleibt konturenscharf, verläuft nicht mehr und hinterlässt auf Gläsern oder Zähnen keine unschönen Spuren. ( laut Hersteller)
  • Anwendung:
  1. Wie gewohnt Lippenkonturenstift und Lippenstift auftragen, überschüssigen Lippenstift mit einem Papiertuch abtupfen. 
  2. Magix Fix in einem Zug auftragen.
  3. Einige Sekunden mit leicht geöffneten Lippen warten, bis Magic Fix vollständig getrocknet ist. Danach die Lippen mit der Zunge befeuchten - fertig.
  4. Das Pinselchen nach jedem Gebrauch mit einem Papiertuch reinigen, sonst verfärbt sich die gesamte Flüssigkeit.

Ich habe versucht die Wirkung mal auf Bildern zu verdeutlichen. Normalerweise benutze ich ja meist altrosa- oder beigefarbenen Lippenstift, aber diese Farben sind auf Fotos leider schlecht zu erkennen. Daher habe ich  roten verwendet (leider etwas schludrig aufgetragen, aber ich war ja zu Hause und es hat mich keiner gesehen --> war ja nur zu Dokumentationszwecken).

1. Bild: Lippenstift ohne Fixierung


2.Bild: der Lippenstift nachdem die Fixierung aufgetragen wurde (nach dem Auftragen prickelt es kurz auf den Lippen, liegt daran das der enthaltene Alkohol verdunstet)



3. Bild: nach 3 Stunden


Wie auf den Fotos zu sehen ist die Wirkung, naja nicht vorhanden. Zum einen sieht man, dass durch die Fixierung der Lippenstift total matt und die Farbe stark abgeschwächt wird. Das ist in meinen Augen schon ein grosses Manko, da ich ein Fan von glossigen Lippen bin und was nutzt es mir Lippenstift zu tragen, wenn man von der Farbe kaum etwas wahrnehmen kann.
Der Hersteller gibt an, dass die Wirkung nachlässt, wenn man fetthaltige Speisen zu sich nimmt, ist ja auch logisch. Lippenstift besteht zum grössten  Teil aus Lipiden und in Chemie haben wir ja alle gelernt "Ähnliches löst sich in Ähnlichem" --> also Fett mit Fett. Tja, ich habe in der Zeit aber nur Wasser getrunken und 2 Pfirsiche gegessen, nix fetthaltiges also. Trotzdem war nach 3 Stunden kaum noch Farbe auf meinen Lippen. Nach nur einer Viertelstunde hatte ich bereits Lippenstiftspuren am Wasserglas obwohl das ja laut Hersteller durch das Zeug verhindert werden soll. Naja, also hätten wir wieder mal ein Produkt, was absolut nicht empfehlenswert ist.

Kommentare:

  1. Ach gib's doch zu, du hast ein Spanferkel gerissen, detwejen sieht dit so uss! :) Wasser und Pfirsich, pfft...

    Ganz schön teurer Spaß für etwas, das nicht funktioniert! Mööööp, Fehlkauf!

    AntwortenLöschen
  2. ich hab das zeug auch und bin auch nicht wirklich zufrieden. bei mir braucht das ziemlich lange bis es komplett durchtrocknet und beim ersten mal als ich dann mit den Lippen aufeinander gekommen bin hat es totale Fäden gezogen.
    Beim zweiten mal hat das alles ganz gut geklappt, aber ein so extremes Verblassen konnte ich bei mir nicht feststellen.
    der halt war etwas besser als ohne, aber auch nicht all zu berauschend und ich finde das Zeug brennt nach dem Auftrag die erste Minute extrem
    werde es zwar ab und zu benutzen, aber bestimmt nicht täglich
    LG

    AntwortenLöschen