Samstag, 30. August 2014

Kleiner Dank

Ich wollte mich nur kurz bei Allen bedanken, die bis jetzt etwas bei meinem Blogsale gekauft haben. Ich konnte vor drei Tagen bereits schon 300€ an den Tierschutzverein "Vier Pfoten" überweisen. Das ist eine enorm große Summe, mit der die Leute dort viel Gutes machen können.

                                                  VIELEN DANK!!!!


Dienstag, 19. August 2014

Blogsale

Lange hat es gedauert, aber es sind auch allerhand Sachen geworden. Ich bin meine gesamte Schminksammlung durchgegangen und habe reichlich Produkte aussortiert. Ich habe einfach Unmengen Zeug und bei vielen Dingen ist es einfach nur schade, wenn sie in meinem Schrank ungenutzt versauern. Wer Interesse hat, kann gern *hier* stöbern und ich bin mir sicher Ihr werdet fündig. Unter dem Blogheader findet Ihr einen direkten Link zum Blogsale.



Eure Doreen

PS: Ich möchte den Erlös nicht in meine Tasche wandern lassen. Ich werde das Geld (abgesehen von Porto- und Verpackungskosten) einem Tierschutzverein zukommen lassen. Ich würde mir wieder nur "sinnloses" Zeug kaufen, während man mit diesem Geld noch einige Leben retten bzw. wieder lebenswert machen kann

Sonntag, 10. August 2014

Rouge Bunny Rouge - Lidschatten


Ich bin begeisterte Lidschattenanhängerin und habe bereits diverse Marken ausprobiert, von preiswert bis teuer. Daher kann ich sagen, dass der Preis eines Produktes nichts über dessen Qualität aussagt. Die preiswerten Lidschatten von w’n’w haben eine tolle Pigmentierung und Farbabgabe, während ich von den Lancome-Lidschatten, besonders dem so gehypten Erika F. etwas enttäuscht bin. Er bröselt bei mir so unfassbar stark, dass ich nach dem Auftrag mehr von dem Lidschatten unter dem Auge als auf dem Lid habe, und teilweise aussehe als hätte ich mich in einer explodierten Discokugel gewälzt.

Und obwohl ich bei „The Balm“ eigentlich die für mich perfekten Lidschatten gefunden habe (guter Preis, seidige Textur und tolle Qualität) strecke ich meine Fühler immer wieder nach anderen Marken aus. Ich liebäugelte schon eine geraume Zeit mit den Produkten von Rouge Bunny Rouge. Ich finde das ganze Konzept und vorallem das Angebot mehr als ansprechend.

“Wir von Rouge Bunny Rouge glauben, jeder Tag darf ein bisschen wunderlich sein. So als ob das Buch über den Verzauberten Garten offen vor Ihnen läge, geben wir dessen unverfängliche Geschichten wieder und erzählen von Pudern, die sanft wie eine flüsternde Stimme über die Haut fahren, Cremes, welche die Haut schmeicheln und liebkosen, sowie hypnotisierenden und die Sinne verführenden Düften. Mit verwöhnenden Texturen verbunden mit sehnsüchtigen Nuancen, ist jedes einzelne Fragment kreiert, um Ihre natürliche Schönheit zu bereichern, damit Sie zum Protagonisten Ihrer eignen mystischen Geschichte werden können.”

Alexandra De Montfort, 
Gründerin & Kreativdirektorin von Rouge Bunny Rouge.

Mehr dazu *hier*

Die Preise werden Einige von Euch vielleicht etwas hoch finden, aber im Vergleich zu anderen Marken nehmen sie sich meiner Meinung nach nicht sonderlich viel.

Beispiel

MAC Lidschatten im Pöttchen (1,5g): 18€
MAC Refill (1,5g): 14,50€

RBR Lidschatten im Pöttchen  (2,4g): 24€
RBR Refill (2g) : 17€

Ich bin kein großer Fan von Lidschatten im Pöttchen, da ich meistens Paletten verwende und diese bei mir einfach ein schwiegermütterliches Dasein in einer Schublade fristen. Daher wollte ich gern alle Lidschatten als Refills bestellen, was leider nicht möglich ist denn nicht jeder Monolidschatten bei RBR ist auch als Refill erhältlich. Schade eigentlich

putzig verpacktes Refill

Jeder Lidschatten von RBR trägt den Namen einer Vogelart, was ich sehr schlau finde, denn die Natur hat bei der Farbgebung unserer gefiederten Freunde wirklich fantastische Arbeit geleistet. Allein der Pfau ist doch ein Gesamtkunstwerk für sich oder?

Delicate Hummingbird, Eclipse Eagle und Olive Violetear

Swatches sind ohne Base und bei Tageslicht entstanden

 Ich habe mir insgesamt zehn Lidschatten bestellt, drei als Refills und sieben im Pöttchen.

Electrifying Storm-Petrel, Periwinkle Cardinal und Whispering Ibis

Swatches sind ohne Base und bei Tageslicht entstanden

Fire-Tailed Sunbird, Veiled Lyrebird, Tantalizing Lovebird, Resplendent Quetzal

Swatches sind ohne Base und bei Tagesliche entstanden

Die Pöttchen sind allesamt aus glänzendem schwarzen Material mit einem vogelartigen fantasievollen Aufdruck, der sich aber bei stetem Gebrauch sicher abnutzen wird. Im Inneren des Döschens befindet sich ein Spiegel, der mir aber zu klein ist um ihn sinnvoll zu nutzen. Jeder Lidschatten, ob als Refill oder im Döschen, hat auf der Oberfläche den RBR-Schriftzug aufgestanzt.


Da ich wirklich mieser als mies im Beschreiben von Farben bin, habe ich einfach die Farbbezeichnungen von RBR kopiert.

  1. Aufgeregte Sturmschwalbe (Electrifying Storm-Petrel) - intensives, silbern glasiertes Metall-Grau 
  2. Silbergrüner Kardinal (Periwinkle Cardinal) - irisierendes, helles Silber-Moosgrün mit einem Hauch goldener Highlights
  3. Flüsternder Ibis (Whispering Ibis) - lieblich irisierendes Farngrün mit schimmernden Goldpigmenten 
  4. Graziler Kolibri (Delicate Hummingbird) - kühle, rauchige, glasierte Pflaume mit irisierenden, pinkfarbenen Schimmerpigmenten
  5. Rauchiger Kronenadler (Eclipse Eagle) - dunkles, braungraues Pflaume mit Platinschimmer 
  6. Olivenfarbenes Veilchenohr (Olive Violetear) – rauchiges Oliv
  7. Feuriger Sonnenvogel (Fire-Tailed Sunbird) - Irisierendes Apricot-Pink mit einem holografischen Effekt
  8. Jubilierender Nektarvogel (Veiled Lyrebird) - rosastichiges Kupfer mit Pfirsichunterton
  9. Betörender Liebesvogel (Tantalizing Lovebird) -  Glasiertes, kühles Koralle-Pink
  10. Prächtiger Quetzal (Resplendent Quetzal) - kräftiges Limonengrün mit goldenem Schimmer
Die Lidschattenfarben sind alle klassisch und alltagstauglich, wer also einen krassen neongelben Lidschatten sucht wird hier falsch sind. Wer aber qualitativ hochwertige Lidschatten mit einer tollen Farbabgabe sucht, die sich super verarbeiten lassen ohne an Farbkraft verlieren der ist hier genau richtig. 


Der einzige Nachteil (zumindest für mich, aber vielleicht bin ich auch zu blöd) ist die Namensgebung in unterschiedlichen Sprachen. Auf der Internetseite sind die Lidschatten in deutsch aufgeführt, aber auf dem Lidschatten selbst sind nur die englische sowie die russische Bezeichung aufgeführt. Daher war ich so verpeilt und habe bei meiner zweiten Bestellung einen Lidschatten geordert, den ich schon bei meiner ersten Bestellung gekauft habe. Ich habe einfach zu viel Zeug und verliere den Überblick :D.

PS: Apropos Überblick verloren, ich habe den Lidschatten "Charmanter Eisvogel" ebenfalls bestellt und finde den auf Biegen und Brechen nicht wieder. Dafür habe ich auf der Suche nach ihm eine Leerpalette zwischen meine Socken entdeckt. Was soll ich nur davon halten o.O.

Habt Ihr schon mal was bei RBR gekauft oder ist Euch die Marke zu teuer? Wenn Ihr etwas besitzt, seid Ihr damit zufrieden?

Sonntag, 3. August 2014

Verwendete Produkte der letzten Zeit

Ich betitele diesen Post mit voller Absicht nicht als Favoritensammlung, denn das wäre glatt gelogen. Es gibt einige Produkte in meinem Besitz, bei denen ich froh bin wenn ich sie endlich aufgebraucht habe. Ich gehöre irgendwie zu der Gruppe Menschen, die gern mal mehrere Flaschen von Irgendwas bestellen oder kaufen, nur weil es im Angebot ist, ohne zu wissen ob ich es mag oder nicht, Hauptsache gespart, wa? :)


Zu dieser Kategorie gehören für mich die Duschgele der Firma "Institut Karité". Ich besitze einige Produkte dieser Marke und liebe die Haarprodukte, die Handcremes, die Masken oder die diversen Gesichtscremes. Mit den Duschgelen kann ich mich leider absolut nicht anfreunden. Der Grund ist der Geruch, in der Flasche riechen sie wirklich lecker, aber sobald sie mit heißem Wasser in Berührung kommen stinken sie wie Bolle. Und das bei jeder Sorte, egal ob Mango, rote Beeren, Milch&Honig oder Zitrone-Verbene. Wobei die letztgenannte Sorte echt die Schlimmste ist, als ob man sich mit nem Klostein abreibt -  geil ist irgendwie anders. Natürlich konnte Doreen damals den Hals wieder nicht voll kriegen und hat bei der letzten b4f-Aktion gleich sieben Flaschen gekauft. Ja, nee, is klar -  Gott seid Dank hab ich nach dieser Pulle nur noch zwei im Schrank stehen. Ich muss nicht extra erwähnen, dass ich das Duschgel sehr großzügig verwende :D.

Bei diesen Temperaturen besonders wichtig: ein gutes Deo (Das scheinen besonders zur Sommerzeit viele zu vergessen. Da riecht oft der gesamte Supermarkt wie ein Ozelotkäfig und man kann noch ne halbe Stunde später riechen welche Gänge der Stinker benutzt hast. Erst war er bei den Tütensuppen, dann bei den Getränken, nur den Gang mit den Pflegeprodukten hat er ausgelassen, komisch!). Das Nivea stress protect habe ich mal billig als Doppelpack in unserem Supermarkt ergattert. Es riecht angenehm (nicht zu penetrant), enthält keinen Alkohol und macht seinen Job wirklich gut. Ich werde es definitiv nachkaufen wenn es leer ist - und ja, dieses Deo enthält Aluminium! 
Wie in diesem Post bereits erwähnt, mag ich die Düfte von L'OCCITANE sehr. Das Eau de Toilette "Fleurs de Cerisier" habe ich nahezu aufgebraucht. Er ist aber auch göttlich, nicht zu schwer, nicht zu süß, leicht fruchtig - einfach perfekt für diese Jahreszeit. Schnuppert einfach mal dran!


Vor Ewigkeiten habe ich bereits einmal etwas über Shiseido Pureness-Reihe berichtet. Wie man sieht hält meine Begeisterung immer noch an. Ich nutze die Proukte wirklich jeden Tag im Wechsel. Das Shiseido "deep cleansing fluid" nutze ich immer in Kombination mit meiner Clarisonic-Bürste. Ein Pumpstoß genügt um das komplette Gesicht sowie die Halspartie zu reinigen. Auch das dazugehörige Peeling ist wahnsinnig ergiebig, man braucht nur eine wirklich minimale Menge und schäumt es mit etwas warmem Wasser auf. Beide Produkte nutze ich nun mittlerweile ein gutes Jahr - das Fluid ist noch zur Hälfte voll und im Peeling ist ungefähr noch 1/3 enthalten. Die Ergebigkeit relativiert in meinen Augen den Preis von ungefähr 30€ pro Produkt. 


Ich finde bald nix ekliger als mich einzucremen wenn es tierisch heiß ist. Du schwitzt, die Creme zieht nicht richtig ein und man hat danach einen abartigen Film auf der Haut, so dass man kaum in die Klamotten kommt. Beim Frische-Balsam von medipharma-cosmetics ist das anders. Es ist für mich auch keine richtige Creme -  mehr ein milchiges, leicht wabbeliges Gel. Es zieht sehr schnell ein, riecht lecker und es kühlt die Haut. Das Gefühl ist schwer zu beschrieben, es prickelt auf der Haut wie kleine Eiswürfelchen, wirklich sehr angenehm bei den momentanen Temperaturen.


Der Körper-Balsam ist die Creme, die ich momentan nehme wenn manche Stellen mehr Pflege benötigen, z.B. die Knie, Ellenbogen, das Dekolleté oder die Schienbeine. Auch sie zieht für eine "normale" Creme wirklich schnell ein. Der Geruch ist typisch dem einer Creme mit einem Hauch von Olivenöl, ich finde ihn wahnsinnig behaglich. Alle Produkte von medipharma-cosmetics sind nur in Apotheken erhältlich.


Nun kommen wir zum wirklich minimalen Teil der dekorativen Kosmetik. Wenn es tierisch heiß ist, dann habe ich wirklich keine Lust mich komplett zu schminken. Bei der Hitze und meiner im Sommer sehr aktiven Mischhaut würde spätestens nach 20 Minuten eh alles am Kinn hängen. Also kann ich mir die Mühe auch sparen. Durch die regelmäßige Verwendung der Clarisonic "Mia2" kann sich meine Haut auch ohne komplette Abdeckung sehen lassen. Wenn ich mich unwohl fühle, nutze ich den MAC Mineralize Concealer in "NW20" für meine Augenringe und zum Abdecken von leichten Rötungen, dann noch das Ben Nye Luxury Powder in "Cameo" drüber und fertig. Das Puder ist immens fein gemahlen und deckt leichte Unreinheiten gut ab. Es fühlt sich auf der Haut sehr angenehm an und sieht auch nicht aus als hätte ich ins Mehl geniest. Ich kann es wirklich empfehlen, nur die Entnahme ist durch die Löcher etwas schwierig. Ich kippe daher immer etwas in den Deckel, nehme es mit nem Kabuki auf und dann immer rauf aufs Gesicht :)

MAC Concealer "NW20" ; w'n'w "Cherry Picking"
Die einzigen Farbtupfer die ich im Sommer im Gesicht dulde sind Lippenstifte. Vorallem die Farbe "Cherry Picking" aus der Mega Last Lip Color-Reihe von wet'n'wild habe ich in den letzten Wochen oft getragen. Leider ist diese Farbe in Deutschland nicht erhältlich, dabei ist es ein toller und intensiver Farbton. Er soll übrigends DAS Dupe zu "Love Goddess" von MAC aus der Marilyn Monroe-LE sein. Das kann ich momentan nicht überprüfen, da sich das Original noch auf dem Weg zu mir befindet (zu nem moderaten Preis ergattert, yeah!!). Ich bin allgemein ein großer Fan dieser w'n'w-Lippenstiftreihe. Die Pigmentierung ist spitze und die Haltbarkeit ist einfach klasse. Einzig die Verpackung ist ein Nachteil. Der Lippenstift lässt sich leider nicht komplett eindrehen, daher kann man, wenn man wie ich nicht aufpasst, beim Schließen bzw. Öffnen mit dem Deckel an den Lippenstift kommen. Deshalb sieht meine Verpackung auch leicht siffig aus, aber daran könnt ihr wenigstens sehen, dass ich das Teil auch benutze ;).

Gut möglich, dass mein Schreibstil noch etwas holprig ist. Ich habe für diesen Post wirklich über zwei Stunden gebraucht. Ich hätte nie gedacht, dass es so schwierig werden würde wieder ins Bloggen "reinzukommen". Ich hoffe ihr seht es mir nach.

Eure Doreen

Montag, 28. Juli 2014

Ich war nur mal kurz die Welt retten..

Wow, beinahe zwei Jahre lag dieser Blog hier brach. Warum werden sich vielleicht einige von Euch fragen? Ich habe eine neue Arbeitsstelle angetreten, d.h. neue Arbeitszeiten, neue Kollegen, neues Umfeld. Man muss sich erst einarbeiten, die Anderen beschnüffeln und sehen wie der Hase so läuft. Das raubt Energie und auch Zeit. Tja, die Kollegen kenne ich nun zur Genüge und komme nicht so richtig klar, bin auch die Jüngste und man nimmt mich nicht wirklich für voll, obwohl ich ausbildungstechnisch um Einiges über Ihnen liege. Die Meisten arbeiten dort, nach dem Motto: Das haben wir immer so gemacht, das machen wir auch weiterhin so. Tja, nur leider dreht sich die Welt weiter und Dinge entwickeln sich. Also sehe ich meine weiter Zukunft leider nicht in diesem Betrieb. Ich fühle mich (so blöd es klingt) einfach unterfordert. Ich bin einfach jemand der gerne neue Dinge lernt und sich weiter entwickeln möchte --> frei nach Goethe: Ich möcht erkennen, was die Welt im Innersten zusammenhält. Außerdem werden Probleme dort nur hinterm Rücken besprochen und nie richtig auf den Tisch gebracht. Wer mich kennt, weiß wie ich sowas hasse, wie soll ich denn wissen das ich etwas falsche mache, wenn es mir keiner sagt? Von den Arbeitszeiten will ich gar nicht erst anfangen. Wenn ich morgens zwischen 2.15 und 3.15 Uhr aufstehen muss, bin ich nachmittags beinahe klinisch tot :). Ich bin einfach eine Eule, abends produktiv und früh komm ich nicht in die Gänge.
Dann war ich einfach blogfaul. Ich wollte erst eine kleine Pause machen, tja nur leider wurden Wochen zu Monaten und dann zu Jahren. Obwohl ich immer mal wieder Lust verspürte einen Post zu verfassen, wenn ich was Tolles gekauft habe und Euch unbedingt davon berichten wollte. Aber der innere Schweinehund war eben immer stärker als ich (der Sack) und glaubt mir, ich habe immens viel gekauft ;).

Palettenjunkie - wie eh und je
 Hat sich was in den letzten zwei Jahren getan?

Ich habe meine (sehr teure) Vorliebe für High End-Lippenstifte entdeckt. Meine Liebe zu Pigmenten ist etwas eingeschlafen, obwohl ich sie immer noch toll finde, nur nutze ich sie leider viel zu selten. 

Meine Geldanlage
Leider sträflich vernachlässigt

Durch meine Arbeit darf ich leider keinen Nagellack tragen, aber kaufe das Zeug immer noch wie blöde als hätte ich zwölf Hände und sechs Füße. Ich bin bereit mehr Geld für gute Kosmetik auszugeben, wer hart arbeitet, darf sich auch belohnen. Ich kann immer noch an keiner Bücherkiste mit Mängelexemplaren vorbeigehen trotz meines Kindle (klasse Erfindung, da können die Leute wenigstens nicht sehen was für nen Mist ich manchmal lese). 

Nachschub 1...
... und 2

Ich bin noch ein viel größerer Serienjunkie als noch vor zwei Jahren.

Miniauswahl...

 Ich habe mir in diesem Jahr zwei große Wünsche erfüllt. 

Wir wohnten nur 400m von der Lizzy weg
  1. Ich war in London. Ich liebe Großbritannien und besonders diese Stadt. Ich war sicher nicht zum letzten Mal da. Aber Amsterdam, Dublin, Edinburgh und Budapest stehen auch noch auf meiner Liste.
  2. Ich habe mir ein Live-Konzert von Elton John angesehen. Lacht ruhig, aber ich liebe seine Musik. Ich bin damit aufgewachsen, genau wie mit den Liedern von Queen, Phil Collins, Genesis, Joe Cocker, Tina Turner & Co. Daher möchte ich gern meinen Eltern danken, dass ihr Musikgeschmack knorke war bzw. ist und sie mich nicht den Schlagerhits von Radio Stützstrumpf quälten :D.
Es war unglaublich toll.. die kleine Glitzerfee hat so abgerockt

Außerdem bin ich Liebeskindtaschen, Pilgrim-Schmuck und High Heels von Zara verfallen. Mit den High Heels ist aber vorerst Schluß. Ich hatte vergangenen Freitag einen Arbeitsunfall, bei dem ich mir entweder nen Meniskus- oder Kapselanriss zugezogen habe. Daher sind mittlerweile viel Ruhe, Thrombosespritzen und Krücken angesagt. Übermorgen muss ich dann in die Röhre um endgültig Gewissheit zu bekommen, ich hoffe ich komme um einen Eingriff herum.

Ich glaube das war genug Text auf einmal. Ich möchte wieder Bloggen, aber auf 3-4 Posts die Woche werde ich es keinesfalls schaffen. Ich schreibe, wenn ich Lust dazu habe und  hoffe das meine früheren Leser und vielleicht auch einige neue den Weg zu mir finden und Interesse an dem haben, was ich zu sagen habe --> meine ehrliche Meinung zu Produkten ohne viel Chi-Chi. Bei mir wird es keine Wochenzusammenfassungen oder Ähnliches geben (Bloß gut, der Freitagsfüller ist tot), da es mich auch bei Anderen einen Schnurz interessiert, ob sie Erdbeereistee getrunken oder den Kopf in den Sangriaeimer gesteckt haben. Ich freue mich auf Kommentare und Meinungen. Übrigens habe ich heute ewig daran gehangen (als PC-Depp ist HTML doch für'n Arsch) die Follow-Buttons von Instagram, Twitter und Facebook in meine Sidebar zu integrieren, daher würde ich mich über reichliche Benutzung derselben sehr freuen :D.

Eure Doreen